Dein Feedback

QSC GX7 Endstufe, 2x 1000 Watt / 4 Ohm

(2)
Artikel: PAH0011088-000
Social Media aktivieren
Features2x 1000W / 4Ohm2x 725W / 8OhmEingänge: XLR, Cinch und 6,3 mm Stereo KlinkeAusgänge: Speakon Combo-Buchsen für Klinke u...  Alle Artikelinfos

570,00 € ca. 618,62 CHF
exkl. gesetzl. MwSt., inkl. Versandkosten
Auf Lager
Mehr kaufen.
Mehr sparen!

Füge Deinem Warenkorb mehr Produkte hinzu und erhalte einen Paketrabatt!

Standardversand

ab 199 € kostenfrei (innerhalb Schweiz)

Wir beraten Dich gern!
Unser Team
Export
export-ch@musicstore.de
+49 (0)221 / 88 84 - 1695
+49 (0)221 / 88 84 - 2500

Aktiviere Social Media um Inhalte zu teilen. So werden erst Daten an soziale Netze übermittelt, wenn du das wirklich möchtest.

QSC GX-7 Endstufe

Features

  • 2x 1000W / 4Ohm
  • 2x 725W / 8Ohm
  • Eingänge: XLR, Cinch und 6,3 mm Stereo Klinke
  • Ausgänge: Speakon Combo-Buchsen für Klinke und 2- und 4-polige Speakon Stecker + Schraubklemmen
  • Format: 19" / 2HE
  • Maße: 89 x 483 x 257 mm
  • Gewicht: 7,5 kg
  • Class H

Testbericht von Stefan Kosmalla aus der Ausgabe tools4music 01/2012
Tests an Endstufen sind immer ein Spagat zwischen den Daten, die unsere Leser interessieren und auch nachvollziehen können, und dem eigenen Experimentierdrang im Labor. Mit dem NTi FX-100 Audioanalyzer haben wir uns für ein Messgerät entschieden, das die bisherigen Messungen mithilfe der Software WinAudio MLS und dem RME „Fireface 400“ Audiointerface langfristig komplett ablösen wird. Neben dem NTi FX-100 kommen nach wie vor die beiden Analyzer Neutrik A-2 und der bewährte Audio-Precision „Portable One“ zum Einsatz. Nicht zu vergessen ist natürlich das Picotech 3425 Vierkanal USB-Oszilloskop, ohne das die Auswertung der Burstsignale am Lastwiderstand nicht möglich wäre. Die Messungen an End- stufen haben wir um die Darstellung des Phasenverlaufs, des Klirrgangs über der Frequenz bis 20 kHz und der Rechteckwiedergabe von 100 Hz, 1 kHz und 10 kHz erweitert. Zusätzlich veröffentlichen wir die Messergebnisse des NTi FX-100 zum Fremdspannungsabstand.
QSC GX-7
Die amerikanische Firma QSC ist im Endstufenmarkt seit Jahren mit überaus erfolgreichen Modellen vertreten. Vor diesem Hintergrund war ich neugierig, wie sich die nur 7,4 kg leichte GX-7 gegen die Schwergewichtler durchsetzen würde. Geboten wird eine praxisgerecht ausgestattete Endstufe mit XLR-, Klinken- und Cinch-Eingang sowie zwei Speakon-Buchsen neben Polklemmen für den Lautsprecherausgang. Bei der Buchsenwahl setzt der Hersteller konsequent auf Markenqualität aus dem Hause Neutrik. Darüber hinaus steht noch eine als Hoch- und Tiefpass umschaltbare Frequenzweichenfunktion zur Verfügung, sodass die Endstufe an Kanal 1 nur Frequenzen unter 100 Hz und an Kanal 2 oberhalb 100 Hz spielt.
Die Spannungsversorgung wird über ein Kaltgerätekabel sichergestellt. Nach Abnehmen des unteren Deckels offenbart sich der Aufbau mit Schaltnetzteil und einem zentralen Lüfter. Nachteil: Eine kostengünstige Reparatur des ordentlich aufgebauten Einplatinen-SMD-Designs stelle ich mir – nach Ablauf der Garantie – für den „Fall der Fälle“ schwierig vor. Der Hersteller gibt die Endstufe mit 2 x 725 Watt an 8 Ohm und 2 x 1.000 Watt an 4 Ohm an, was wir durch unsere Messungen 2 x 741 und 2 x 1.240 bei 1 kHz Burstfrequenz bestätigen können. Bei 80 Hz leistet die Endstufe vergleichsweise 2 x 606 und 2 x 918 Watt, wodurch die generelle Schwäche von Schaltnetzteilen bei tiefen Frequenzen dokumentiert wird. Die GX-7 ist laut Hersteller sogar für den 2-Ohm-Betrieb geeignet und soll unter diesen Bedingungen 2 x 600 Watt bei 1 Prozent Klirr anbieten. Unsere Messungen ergaben bei 1 kHz kurzzeitig bis zu 2 x 979 Watt und bei 80 Hz noch 603 Watt, sodass zumindest von einer gewissen Funktionsstabilität gesprochen werden kann. Der Betrieb an 2 Ohm kann aber allein schon aufgrund der hörbaren Kompressionseffekte nicht empfohlen werden. Die QSC GX-7 setzt bei den Kleinsignalmesswerten mit extrem geringen Klirr- und Rauschwerten die Messlatte hoch. Lediglich geringe -69 dB (A-Bewertung) bei geringstem Rauschen zeigt der Analyzer an. Zusammen mit der maximalen Ausgangsspannung von 38 dBu erreicht die Endstufe damit eine Dynamik von 107 dB (A-Bewertung). Der Klirrfaktor zeigt ebenfalls einen sehr gutmütigen Verlauf, sodass man diese Endstufe durchaus auch für Hi- Fi-Zwecke verwenden könnte. Betrachten wir noch das Rechtecksignalverhalten mit guten Ergebnissen und den unauffälligen Phasenverlauf wird dieser Ein- druck noch untermauert. Auch im Belastungstest leistete sich die GX-7 keine Schwächen. Im Kurzschlussfall schaltet nur der betroffene Kanal ohne hohe Stromaufnahme ab. Zu beachten ist, dass die Endstufe über keine Einbaugriffe verfügt, was die Rackmontage erschwert, aber durch das ausgesprochen geringe Gewicht ausgeglichen wird.

Features:

  • Hersteller: QSC
  • Anzahl Kanäle: 2
  • RMS Leistung in Watt an 4Ohm: 2x1000
  • Gewicht (Kg): 7,5
  • Kühlung: Lüfterkühlung
  • Ausgänge: Speakon/Schraubanschluss
  • Eingänge: XLR/Klinke
  • Frequenzweiche: Ja
  • Endstufenklasse: Class H
  • Einbauhöhe (HE): 2
  • Einbautiefe (cm): 48,3
Abteilungsinfos - PA

Music Store Köln mit dem riesigen Versandlager

MusicStore-MusicStoreShop:/department-footer/MusicStore-Aussen-cn.jpg

Der PA - Laden

MusicStore-MusicStoreShop:/department-footer/PA-1.jpg

Video: PA

Mikrofone

MusicStore-MusicStoreShop:/department-footer/PA-2.jpg

Freundliche und professionelle Beratung

MusicStore-MusicStoreShop:/department-footer/PA-3.jpg

PA & Bühnen-Technik - Bildergalerie

MusicStore-MusicStoreShop:/department-footer/PA-4.jpg
Kontakt
Export
+49 (0)221 / 88 84 - 1695
+49 (0)221 / 88 84 - 2500
export-ch@musicstore.de