Dein Feedback

Acoustic Drums

Sonor SSE 13 Martini ShellSet, Turquois Galaxy Sparkle
Ein ganz besonderes Cocktail Set
399,00 €   Zum Produkt
Sonor Snare SSE 13 1407 SDW CESF, Transparent Black
Special Edition, streng limitiert
159,00 €   Zum Produkt
Pearl Export Lacquer DB EXL727/C, Matt Satin Black #256
Legendäre Export Serie
1.199,00 € UVP*: 1.299,00 € Zum Produkt
Fame Fire Stage ShellSet 4220, #Matte Black
Profi Schlagzeug zu einem sensationellen Preis
555,00 €   Zum Produkt

Schlagzeug spielen -  akustisch!

Die Drums sind das Rückgrat einer Band, und ein akustisches Schlagzeug ist immer noch das Nonplusultra, wenn es um Spieleigenschaften und klangliche Ausdrucksmöglichkeiten geht. Auch wenn E-Drums heute sehr weit entwickelt sind und auch ihre klaren Vorzüge (z.B. zum Üben...) haben - es geht nichts über ein gutes akustisches Drumset, und je besser der Drummer, desto besser performed auch die ganze Truppe. Für fast jeden Anspruch, Bedarf und Geldbeutel gibt es akustische Schlagzeuge. Die Palette reicht vom kleinen Cocktail-Set bis zur riesigen Heavy-Metal-Burg. Durch entsprechendes Drum Tuning und mit passender Fellbestückung lässt sich aber aus nahezu jedem Drumset der optimale Schlagzeug Sound für jeglichen Musikstil herausholen. Und das Beste: Man kann erst mal mit kleinem Besteck anfangen und dann sein Drumset nach und nach mit weiteren Trommeln ausbauen! Informationen zu den Möglichkeiten – ob Schnlagzeug Set oder einzelne Instrumente – finden Sie in den Produktseiten des MUSIC STORE Online Shop.

Drumsets bestehen aus Trommeln & Hardware

Drumsets verfügen über alle Trommeln und die dazugehörigen Stative und Halterungen, mit der man alle Trommeln an der richtigen Stelle aufstellen kann. Außerdem gehören zu deren Hardware auch Cymbal-Ständer, ein Hi-Hat-Ständer und eine Fußmaschine für die Bassdrum. Traditionell nicht dabei sind Cymbals, ein Drumhocker und meist auch keine Sticks. Der Vorteil ist hier, dass ein Drum-Set in dieser Kombination günstiger ist, als wenn man sich alles einzeln kaufen würde, weil die Hersteller von vornherein einen Rabatt auf die Sets geben. Die Auswahl ist nicht nur auf sogenannte Standardgrößen beschränkt, sondern es gibt die unterschiedlichsten Zusammenstellungen, die eine große Bandbreite an Set-Kombinationen ergeben.

Komplettes Schlagzeug als Komplettset kaufen

Einsteiger, die gerade damit beginnen, Schlagzeug spielen zu lernen, haben meistens noch nicht die Erfahrung, sich ihr Schlagzeug aus allen Einzelteilen zusammenzustellen. Hier empfiehlt es sich, zunächst einmal Schlagzeugunterricht zu nehmen, um auch ein Gefühl für das Klang- und Spielverhalten akustischer Schlagzeuge zu bekommen. Zum Anfangen sind Schlagzeug Komplettsets eine gute Lösung, denn sie sind im Klang gut abgestimmt und enthalten – meistens auch zum günstigen Preis – neben den Trommeln und der Hardware von Drum-Sets auch noch einen Satz Becken aus Hi-Hat, Ride und Crash. Weil die wenigsten Drum-Hersteller auch Cymbals produzieren, sind es meist empfohlene Cymbal-Sets von bewährten Herstellern. Drumhocker und Sticks fehlen jetzt zwar immer noch, aber die lassen sich meist für einen kleinen Aufpreis obendrauf packen – und schon kann die Karriere als Drummer beginnen.

Trommeln als Kesselsatz kaufen

Wer schon eine tolle Schlagzeug Hardware hat und einfach nur neue Trommeln haben möchte, nimmt am besten Kesselsätze. So kann man auch zu einer anderen Marke wechseln, ohne gleich auch deren Hardware kaufen zu müssen. Oder man bekommt so die Möglichkeit, beim Neukauf eines  Schlagzeug Sets die Trommeln von Hersteller A mit der Hardware von Hersteller B zu kombinieren, wenn einem diese besser gefällt. Manche Kesselsätze beinhalten eine Snare Drum, manche nicht, immer dabei sind aber eine Bassdrum und Toms, manchmal auch ein wenig Hardware in Form von beispielsweise Tom-Haltern, um die Toms auf der Bassdrum zu montieren. In jedem Fall ist auch hier ein Kesselsatz wieder günstiger als die Summe der einzeln gekauften Trommeln.

Schlagzeug aus Einzeltrommeln zusammenstellen

Schlagzeuger, die ihr Drum-Set aus- oder umbauen möchten, siehen sich am besten bei einzelnen Bassdrums, Snare Drums, Toms oder Floor-Toms um. Eine zweite Bassdrum macht optisch schon was her, und nimmt man auch noch eine andere Größe als die, die man schon hat, erhält das Schlagzeug auch noch zusätzliche Klangvarianten, und die Spieltechnik wird auf ein Neues herausgefordert. Eine neue Snare Drum muss die alte nicht unbedingt ersetzen, sondern kann sie auch ergänzen, um beispielsweise mit einer Piccolo-Snare den passenden Sound für HipHop Drum Grooves beizusteuern. Und weitere Toms erweitern nicht nur das Klangspektrum, sondern inspirieren auch zu neuen Licks, Fills & Drumbeats.