Dein Feedback

Percussion

Aqua Drums Aquadrum Pro
Harmonische Steeldrum mit innovativem Stimmsystem
399,00 €   Zum Produkt
Rohema Studio Shaker, Shake ME lp, Rosewood/ Brass
Top-Qualität - Made in Germany
5,10 € UVP*: 6,10 € Zum Produkt
Meinl TMSTCP Cajon Pedal Direct Drive
Präzises & komfortables Pedal für deine Cajon!
99,00 €   Zum Produkt
Roland EC-10M ELCajon Mic Processor
Add on für Cajon-Spieler
169,00 €   Zum Produkt

Percussion-Instrumente bei MUSIC STORE professional

Zur Percussion zählen alle Schlaginstrumente, die nicht zur Basisausstattung eines Drum-Sets gehören. Die meisten Percussion-Instrumente werden von Hand gespielt, aber einige auch mit Sticks oder Schlägeln. Nahezu jeder Kulturkreis auf der Welt hat seine eigenen Percussion-Instrumente hervorgebracht, die speziell auf die dort gespielte Musik abgestimmt sind. Viele dieser Instrumente ähneln einander, bringen aber trotzdem eigene Nuancen in die Musik. Heutzutage spricht nichts dagegen, die Instrumente eines anderen Kulturkreises auch in die Musik des eigenen Kreises einzubringen. So werden die typischen Instrumente der afrokubanischen Musik wie beispielsweise Shaker, Cowbells und Congas schon seit vielen Jahrzehnten auch hierzulande wie selbstverständlich eingesetzt. Vor allem Percussion-Instrumente des asiatischen Raumes waren noch vor nicht allzu langer Zeit bei uns relativ unbekannt, durch die zunehmende Globalisierung werden aber immer wieder Instrumente „entdeckt“, die auch prima zu „unseren“ Styles passen. Berühmt für eine große Vielfalt an Percussion ist die brasilianische Musik – ein Samba-Orchester besteht hauptsächlich aus Percussion-Instrumenten.

Bongos, Congas

Bongos und Congas sind Fellinstrumente mit einem Holzkorpus (wobei der mittlerweile auch schon mal aus Kunststoff besteht), die mit den Händen gespielt werden. Bongos kommen immer als Pärchen, Congas können einzeln oder im Set aus zwei bis drei Instrumenten gespielt werden. Oft sieht man auch Sets aus Congas plus Bongos, mit denen man dann einen großen Tonumfang abdecken kann. Die Felle sind ursprünglich aus Tierhäuten, aber mittlerweile gibt es auch dafür sehr gut klingende Alternativen aus Kunststoff, die weniger empfindlich auf Temperaturschwankungen und Luftfeuchtigkeit reagieren und so besser ihre Stimmung halten.

Djembe – Percussion-Sound aus Afrika

Djemben sind die afrikanischen Verwandten der Congas, haben ebenfalls ein Fell sowie einen Holzkorpus und werden mit den Händen und Fingern gespielt. Aufgrund ihrer speziellen Kesselkonstruktion können sie sehr tiefe und volle Bass-Klänge erzeugen, aber ebenso lassen sich durch Anschlagen am Rand helle Akzente setzen. Es gibt sie in den verschiedensten Größen, und so lassen sie sich auch als Set zusammenstellen.

Darbuka und Doumbek – Percussion aus Nordafrika

Ähnlich aufgebaut wie eine Djembe sind Darbuka und Doumbek, wobei hier der Korpus nicht unbedingt aus Holz ist, sondern auch aus Metall oder Ton sein kann. Darbuka und Doumbek können je nach Spieltechnik tiefe Bässe erzeugen, sind aber für ihren hellen singenden Sound bekannt. Es ist der Percussion-Sound für orientalische Musik.

Cajon – berühmteste Holzkiste der Welt

Cajons sind der Renner unter den Percussion-Instrumenten, denn sie bieten Spielspaß und einen tollen Sound zum günstigen Preis. Ursprünglich aus Peru stammend und für eine ganz eigene Musikrichtung gedacht, hat diese vielseitige Holzkiste mittlerweile auf der ganzen Welt Freunde gefunden, weil sie sich prima als Schlagzeug-Ersatz einsetzen lässt, wenn es mal etwas leiser, also „unplugged“, zugehen soll. Das liegt vor allem daran, dass im Korpus Schnarrsaiten verbaut sind, die einen Klang erzeugen, der an eine Snare Drum erinnert, wenn man die entsprechende Stelle anschlägt. In Verbindung mit dem tiefen Sound, der beim Anschlagen der Korpusmitte entsteht und ähnlich wie eine Bassdrum klingt, bekommt man mit der Cajon also ein Mini-Schlagzeug, das gleichzeitig der Drummersitz ist! Einige Hersteller verbauen anstelle der Saiten sogar gekürzte Snare-Teppiche, um einen der Snare Drum besonders ähnlichen Sound zu erzielen.