Ihr Feedback

Fame DP 8600 BT PE V2

Artikel: EPI0001199-000
Social Media aktivieren
Digital Piano mit Hammermechanik und gewichteter Tastatur. Digital Piano Arranger, 181 Sounds, USB und Bluetooth  Alle Artikelinfos

Produktvarianten

Fame DP 8600 BT BK V2

Fame DP 8600 BT BK V2 Produktbild
  • Hersteller: FAME
  • Farbbezeichnung: Schwarz
  • Oberfläche: Mattiert
  • Bauform / Tastenanzahl: 88
  • Hammermechanik: Ja
  • ...
749,00 €

Fame DP 8600 BT WH V2

Fame DP 8600 BT WH V2 Produktbild
  • Hersteller: FAME
  • Farbbezeichnung: Weiß
  • Oberfläche: Mattiert
  • Bauform / Tastenanzahl: 88
  • Hammermechanik: Ja
  • ...
749,00 €

Fame DP 8600 BT WP V2

Fame DP 8600 BT WP V2 Produktbild
  • Hersteller: FAME
  • Farbbezeichnung: Weiß
  • Oberfläche: Hochglänzend
  • Bauform / Tastenanzahl: 88
  • Hammermechanik: Ja
  • ...
(1)
899,00 €
899,00 €
inkl. gesetzl. MwSt., inkl. Versandkosten
oder günstig ab 27,24 € mtl. finanzieren
Sofort lieferbar
Speditionsversand (5-7 Werktage, Lieferung bis Bordsteinkante) 
Wir beraten Sie gern!
Unser Team
Digital-Pianos
keyboards@musicstore.de
+49 (0)221 / 88 84 - 1560
+49 (0)221 / 88 84 - 2500

Aktivieren Sie Social Media, um Inhalte zu teilen. So werden erst Daten an soziale Netze übermittelt, wenn Sie das wirklich möchten.

Dieser Artikel ist auch in folgenden Paketen erhältlich

Produktinformationen - FAME DP-8600 BT PE V2

Das V2 Modell in schwarzem hochglänzendem Klavierlack. Jetzt im neuen Gehäuse mit durchgehender Rückwand.

Fame DP-8600 BT

Nehmen Sie sich die Zeit und lesen Sie die vielen guten Bewertungen. Selten ist ein Piano so einheitlich gut bewertet worden.

Das Piano schneidet so gut ab, weil es an sich in die Preisklasse für weit über 1000,- gehört.Nur durch unseren Direkteinkauf ab Werk können wir Ihnen dieses Instrument so günstig anbieten. Seit über 20 Jahren kaufen wir FAME Pianos von einem der größten Elektronik-Hersteller in Fernost, der auch für andere bekannte Namen Instrumente produziert. Besonders hervorzuheben ist die hohe Qualität.

Das V2 Modell präsentiert sich in einem neuem Gehäuse mit durchgehender Rückwand und hochwertiger Farbgebung!

Hier die vielen  Vorzüge des DP-8600 BT V2:

Die Tastatur

Eine echte Hammertastatur die Sie spüren lässt, wie die Hämmer (simuliert) auf die Saiten treffen. Sie spüren den Druckpunkt und das Gewicht jeder einzelnen Taste (der große Unterschied zur Keyboard-Tastatur). Durch die eingebauten 3 Sensoren lässt sich das DP-8600 BT PE V2 sehr dynamisch spielen. Je kräftiger Sie anschlagen, je brillanter wird der Klang. Die Oberfläche der Tasten besteht aus einer Elfenbein ähnlichen Substanz, die sich auch mit verschwitzten Händen nicht rutschig anfühlt. Auch jahrelanges Spielen verträgt die Tastatur, ohne sich "klapperig" anzufühlen. Die Tasten selbst haben ein elfenbein-beige farbenes Finish und sind nicht schneeweiss.

Der Klavierklang

Durch den modernen Hochleistungsprozessor mit einer Polyphonie von 256 Stimmen wird ein sehr realistischer Klavierklang produziert. Im tiefen Bereich die kräftigen Bässe, im mittleren Bereich schöne Mitten und in den Höhen viel Brillianz. Durch die dreistufige Tastaturabfrage spielen Sie pro Taste nicht nur laut oder leise sondern auch diverse Stufen dazwischen. Das macht das Spielen sehr lebendig und realistisch. Diesen Vorteil werden Einsteiger erst bemerken, wenn ihr Spiel flüssig geworden ist.

Große Auswahl an Klangfarben:

Wenn auch die Klavier & Flügel-Klangfarben im Vordergrund stehen, so steht Ihnen darüber hinaus ein ganzes Orchester an Instrumenten zur Verfügung: insgesamt 181 Instrumente. Von einer Reihe von Klavierklangfarben über  klassische Streicher, Cembalo, Saxophone, Trompeten, Akkordeon, Flöten steht fast alles zur Auswahl, was man sich wünschen könnte. Übrigens können Sie auch zwei Instrumente zusammenschalten bzw. übereinanderlegen; z.B. Klavier und Streicher.

Eingebauter Effektprozessor für Hall und Chorus

Das klingt erst einmal sehr technisch, ist es aber nicht. Der Effektprozessor erzeugt nämlich ganz einfach einen Raumklang (im englischen REVERB genannt). Er verwandelt Ihr Wohnzimmer in einen Konzertsaal. Das ist sehr beeindruckend. Plötzlich sitzen Sie mit Ihrem Instrument auf der Bühne in einem Konzertsaal. Die Größe des Konzertsaales können Sie selbst einstellen. Aber der Effektprozessor kann noch mehr. Er kann auch verschiedene  Chorus-Effekt erzeugen. Schwer zu beschreiben, das muss man hören.

60 Stücke zum Nachspielen

Auch wenn man die Noten vor Augen hat, weiß man wie schwer es ist, manche Passagen vom Blatt zu spielen. Deshalb bietet das DP 8600 BT PE V2 sechzig bekannte Stücke zum Nachspielen. Es fängt an beim Entertainer und geht hin bis zur Elise. Die Geschwindigkeit wählen Sie. Wirklich eine tolle Hilfe zum Einstudieren der bekannten Stücke, die jeder Klavierspieler können will.


Großes Display

Das macht die Bedienung einfacher. Bei einigen anderen Pianomodellen in dieser Preislage ist das Programmieren ohne ein Display nicht einfach. Da muss vieles auf engstem Raum links neben der Tastatur eingestellt werden. Viel einfacher beim DP-8600 BT PE V2.

Eingebautes Metronom

Das  ersetzt das alte Metronom, das vorher auf jedem Klavier stand und dem Schüler den richtigen Takt vorgab. Zum Lernen geht’s nicht ohne!



Das schöne Gehäuse!

Kein anderes E-Piano unter 1000,- ist optisch so gelungen wie das DP-8600 BT PE V2. Mit seinen 59 Kg sieht das Instrument sehr massiv aus. Alle Teile sind aus stärkerem Material. Die Seitenteile mit den stabilen Konsolen, die schwere Gehäuseabdeckung, und der Tastaturdeckel, der die Tastatur sauber umschliesst. Die "Version 2" verfügt über eine geschlossene Rückwand. Dies gibt dem gesamten Aufbau nicht nur mehr Stabilität sondern verwöhnt das Auge mit einem noch wertigeren Erscheinungsbild. Alles macht einen repräsentativen Eindruck. Auch in einer schicken Umgebung macht das Piano eine gute Figur. Der schwarze Hochglanzlack verleiht dem Instrument ein edles Finish!

Schönes Gehäuse mit Tastaturabdeckung
Keyboard-Split und Twinova Funktion

Twinova, Dual-Sound und Keyboard-Split:

gleich eine Reihe von weiteren Möglichkeiten: Twinova teilt die Tastatur in zwei klanglich gleichwertige Bereiche, so dass der Klavierlehrer in seinem Bereich das gleiche Stück vorspielen kann, wie der Schüler es nachspielen soll. 

Zwei Klangfarben gleichzeitig:

Unterlegen Sie Ihrem Klavierklang z.b ein Streichorchester. Das klingt fantastisch!

Keyboard-Split

Der Name sagt es schon. Sie können die Tastatur in zwei Bereiche aufteilen, so dass Sie mit der Linken z.b  einen Zupfbass spielen und mit der rechten Hand einen Orgelsound.Oder links weiche  Streicherakkorde erklingen lassen und mit der rechten ein Cembalo dazu spielen.

Piano-Begleit-Arrangeur

Wer neben klassischer Musik auch Hits und Evergreens spielen möchte hat meist ein Problem. Es erfordert langes Üben, um eine gute Begleitung mit der linken Hand zu modernen Stücken zu spielen. Mit dem eingebauten Piano-Arrangeur geht es dagegen ganz einfach. Wenn Sie z. B. einen Boogie Woogie spielen wollen, so wählen Sie "Boogie-Woogie", drücken mit der linken Hand nur einen Akkord und schon zaubert der Arrangeur eine perfekte Boogie Woogie-Begleitung. Sie brauchen jetzt nur mit der Rechten Hand die Melodie dazuspielen. Das gleiche geht selbstverständlich auch mit Swing und südamerikanischen Rhythmen. Insgesamt stehen 50 verschiedene Klavier- Begleitungen zu Ihrer Verfügung. Ihre Zuhörer werden staunen, denn Sie spielen wie ein moderner Barpianist.

Aber Achtung!  Es handelt sich hier nicht um eine Begleitautomatik wie bei den Keyboards, wo "tausend Instrumente plus Schlagzeug" erklingen. Die Begleitung spielt nur Klavier-Begleitakkorde, wie es ein geübter Pianist auch tun würde.

Diverse Anschlussmöglichkeiten: Bluetooth, USB-Stick, MP3 Player

Einmal können Sie ihr Piano über Ihre Stereoanlage laufen lassen, was dem Klangvolumen nochmal kräftig einen daraufsetzen kann, sofern Sie eine gute Anlage besitzen. Aber Sie können auch Ihren Computer anschließen, wenn Sie kreativ sein wollen und eigene Songs kreieren wollen. Oder Sie schließen einen MP3 oder CD-Player über die AUX-Buchse an. Als ein weiteres Highlight gibt es noch Bluetooth und USB. Per Bluetooth können Sie Songs von Ihrem Handy auf das DP 8600 übertragen und abspielen lassen. Und wenn Sie Ihre Stücke aufzeichnen und abspeichern wollen, stecken Sie einen USB- Stick in die vorhandene Buchse ein.

Ein kräftiger Verstärker!

Dabei geht es jetzt nicht primär um große Lautstärke sondern um einen kräftigen, runden Klang. Die eingebauten Stereo-Verstärker mit zwei mal 25 Watt verfügen über 2 überdurchschnittlich große 17 cm große Lautsprecher. Die Höhen werden über 2 x 5 cm große Lautsprecher wiedergegeben. Viele Kunden meinen dass Sie, um leise spielen zu können, unbedingt mit Kopfhörer spielen müssten.

Das stimmt aber nicht: Sie können auch ohne Kopfhörer einfach die Lautstärke so weit runter drehen, dass man Sie im Nachbarzimmer nicht hört. Einer der großen Vorteile gegeben über einem traditionellen Klavier. Wenn Sie dagegen mit voller Dynamik und größerer Lautstärke spielen wollen, ohne andere zu stören, dann empfiehlt es sich, die Kopfhörer aufzusetzen. Übrigens können zwei  Kopfhörer angeschlossen werden, so dass Sie auch vierhändig kräftig in die Tasten greifen können. Oder Ihre Tochter spielt mit der Freundin gemeinsam am Klavier, ohne Sie zu stören.

Drei Pedale

Auch wenn Sie in der Lernphase erst einmal nur das rechte Pedal einsetzen werden, also das Pedal mit dem Sie Ihrem Spiel mit Klangfülle hinzufügen. Solange Sie es getreten halten, bleiben die Töne "stehen" und klingen erst langsam aus. Die beiden anderen Pedale haben die Funktion, den Gesamt-Klang abzudämpfen und das Sustenuto-Pedal hat die sehr spezielle Aufgabe nur einen bestimmten Akkord oder Tonfolge länger zu halten. Eine Funktion, die Sie erst viel später einsetzen werden.

Der Aufbau!

Das DP-8600 BT PE V2 wird in einem stabilen Karton von der Spedition "frei Bordsteinkante" angeliefert. Den Karton kann man zwar zu zweit ins Haus "wuchten"; aber wir empfehlen, es sich einfach zu machen. Schneiden Sie den Karton sofort nach Eintreffen auf und entnehmen Sie die Einzelteile. Die Teile sind einzeln alle nicht sehr schwer. Das schwerste Teil ist der Spieltisch. Ihn sollten Sie zu zweit aus dem Karton heben und in die Wohnung tragen. Dort ist das Piano anhand der Anleitung (geht aber auch ohne) schnell montiert. Erst bauen Sie das Untergestell zusammen und stellen dann den Spieltisch auf das Unterteil. 4 Schrauben reingedreht... fertig. Alle Schrauben passen perfekt. Auch hierbei erkennt man den hohen Qualitätsstandard von FAME.

Warum sind FAME Produkte so preiswert?

Weil wir FAME Produkte seit über 20 Jahren direkt von einem der größten Elektronikhersteller in Fernost beziehen, es entfällt also die Großhandelsstufe. Außerdem kaufen wir FAME immer in großen Stückzahlen per Container ein, um die besten Preise zu erzielen. Auf FAME Produkte gewähren wir wegen der hohen Fertigungsqualität eine Garantiezeit von 3 Jahren.

Features:

  • Hersteller: FAME
  • Farbbezeichnung: Schwarz
  • Oberfläche: Hochglänzend
  • Bauform / Tastenanzahl: 88
  • Hammermechanik: Ja
  • Anschlagdynamik: Ja
  • Tonerzeugung: Digital
  • Stylearranger: Ja
  • Velocitykurve einstellbar: Ja
  • Display: Ja
  • USB MIDI Schnittstelle: Ja
  • USB AUDIO Interface: Ja
  • Kopfhöreranschluss: Ja
  • Aufnahmemöglichkeit: MIDI und Audio Recorder
  • Speichermedium: USB Stick
  • Lautsprecher: Ja
  • Midi Schnittstelle: Ja
  • LINE IN: Ja
  • LINE OUT: Ja
  • inkl. Netzteil: Ja
  • Gewicht (kg): 59
  • integr. Effektprozessor: Ja
  • Anzahl Sounds: 181
  • Anzahl Styles: 50
  • Polyphonie: 256
  • Keyboard Split: Ja
  • Stromversorgung: Netzteil extern
  • Ausführung: Dreifachpedal
  • Höhe (cm): 91
  • Breite (cm): 140
  • Verstärkerleistung Watt: 2 x 25
Fame DP 8600 BT PE V2 ProduktbildFame DP 8600 BT PE V2
899,00 €
1.298,00 €
949,00 €
949,00 €
979,00 €
499,00 €

Mit ähnlichen Produkten vergleichen

Der größte Musikladen Europas

Music Store professional in Köln

MusicStore-MusicStoreShop:/department-footer/MusicStore_Aussen_Neu_schmaler.jpg

DV247 Music Store in London

DV 247 Store in London Romford

Video: Synthesizer

Video: Piano Center

Video: Keyboards