Dein Feedback

Akustikgitarren Verstärker

AER Compact 60 III
Der Topseller mit hoher Dynamik und super Sound
1.049,00 € UVP*: 1.125,00 € Zum Produkt
Yamaha THR 5A
Beliebter Amp für Akustikgitarre
199,00 € UVP*: 241,00 € Zum Produkt
Fame Senior Acoustic
Kraftvoller Einsteigeramp mit allen Funktionen
99,00 €   Zum Produkt
Fame Master Acoustic
2-Kanaliger Akustikverstärker im Retro-Look
165,00 €   Zum Produkt

Verstärker für Akustikgitarren bei MUSIC STORE professional

Akustikgitarren-Verstärker sind nach ganz anderen Kriterien konstruiert, als E-Gitarrenverstärker. Während für die E-Gitarre gerade die Nicht-Linearitäten bei Sättigungs- und Verzerrungsverhalten - insbesondere bei Röhrenschaltungen - das beliebte und charakteristische Klangverhalten erzeugt, kommen bei der Verstärkung von akustischen Gitarren ganz andere Parameter zum Tragen.

Cleaner Gitarren-Sound für Bühne, Studio und Bandprobe

Bei einem Akustikgitarrenverstärker steht eine lineare Übertragung des Gitarren-Signals möglichst ganz ohne Verzerrungen und Artefakte im Vordergrund. Daher wird hier zumeist eine Transistor- oder Class-D Endstufe eingesetzt. Zudem bietet ein Acoustic Amp meistens auch eine ausgefeilte Mehr-Band-Klangregelung, die ganz auf das Klangverhalten und die kritischen Frequenzen der akustischen Gitarre ausgelegt sind. Zudem haben alle Modelle einen Pre-Amp der sowohl Mikrofon-Signale, als auch Tonabnehmer-Signale verarbeiten kann.

Anti-Feedback ist ein wichtiges Detail bei einem Akustikgitarren-Verstärker

Bei der Verstärkung sind akustische Instrumente deutlich empfindlicher, was Rückkopplungsschleifen betrifft. Daher ist eine Anti-Feedback-Funktion ein wichtiges Ausstattungsdetail vor allem für Anwendung bei Live-Konzerten und natürlich auch im Proberaum – überall dort eben, wo die Akustik unter Umständen kritisch ist. Zur Unterdrückung von Feedbacks, welche der dünnen Fichtendecke einer hochwertigen Akustik-Gitarre durchaus gefährlich werden können, findet sich oft ein durchstimmbares Feedback-Filter, das eben diese unerwünschten Feedback-Frequenzen wirksam in den Griff bekommt.

Gitarrenlautsprecher bei einem Acoustic Amp unterschieden sich von einem herkömmlichen Gitarrenverstärker

Nicht nur in der Verstärker-Elektronik, sondern auch bei der Lautsprecherbestückung unterscheidet sich ein Akustikgitarren-Verstärker deutlich von einem E-Gitarrenverstärker. Während bei letzteren hauptsächlich 12“-Lautsprecher mit hart aufgehängter Membran Verwendung finden, setzt man bei einem Akustikgitarren-Verstärker eher kleinere Lautsprecher mit weich aufgehängter Membranen ein. Oft werden hier ein bis zwei 6“- oder 8“-Lautsprecher und ein zusätzlicher Hochtöner verwendet, um das gesamte Klangspektrum eines akustischen Instruments adäquat zu übertragen.

Akustikgitarre spielen über die PA-Anlage

Wer direkt über die P.A. spielt oder bereits über lineare Verstärkung verfügt, kann die erwähnten Pre-Amp Qualitäten auch in Form eines externen Stompbox-Effekts nutzen. T.C. Helicon, Fishman, Boss, Behringer und L.R.Baggs haben diverse Geräte im Programm, die eine entsprechende Klangregelung, eine Filter-Sektion und andere praktische Helfer wie Stimmgerät und Effekte wie Chorus, Reverb, Delay etc. an Bord haben. Auch an einen bequemen und sicheren Transport wurde gedacht. Viele Hersteller bieten gepolsterte Schutzhüllen für den Akustik-Combo an, welche perfekt auf den jeweiligen Amp zugeschnitten sind. Akustikgitarren-Verstärker verfügen meistens auch über einen Line-Ausgang, über welchen man das vorverstärkte Audio-Signal an ein Mischpult oder z.B. auch an Audio Interfaces weiterleiten kann.

Marken und Hersteller von Akustikgitarren-Verstärkern bei MUSIC STORE professional

Acus, Fame, Schertler, Boss, Fishman, Laney, Roland, Peavey, Bugera, Marshall, Eden, Engl, Fender, Shadow, Ibanez, Yamaha, AER, Behringer, Headway, L.R.Baggs, Mackie, Dunlop, Crate