Ihr Feedback

Halb-Akustik Gitarren

Ibanez Artcore AS53-TF Tobacco Flat
Artcore Semi-Hollow mit amtlichem Sound
275,00 €
Zum Produkt

Halbakustische Gitarre oder Jazzgitarre

Die halbakustische Gitarre trägt, je nach Bauweise und Klang, unterschiedliche Namen. Es gibt Modelle, die zum Beispiel als Jazzgitarre bezeichnet werden. Obwohl sich der letztgenannte Begriff auf ein bestimmtes Musikgenre bezieht, sind diese Gitarrentypen ebenso vielseitig. Diese Vielseitigkeit wird durch eine breite Palette an Klangmöglichkeiten angeboten, da man das vom Klang erzeugte elektrische Signal auf unendliche Weise verändern kann, z.B. durch die Wahl des Verstärkers. Die Halb-akustische Gitarre fand in vielen Musikgenres Verwendung, wie zum Beispiel Blues, Rock'n'Roll, Rhythm & Blues, Jazz und Rockabilly, und ist bis heute in diesen Musikrichtungen sehr populär. Der Unterschied zwischen der Halb-akustischen Gitarre und der Jazzgitarre liegt in den Details. Was den Klang betrifft, so kann man im Allgemeinen sagen, dass beide Gitarrenarten einen vollen und warmen Klang mit einer hohen Basspräsenz bieten, was in der Regel durch die Konstruktion selbst mit Resonanzkammern und Tonabnehmern begünstigt wird. Ein gutes Beispiel für die Vielseitigkeit dieser Gitarren ist der offensichtliche Unterschied zwischen dem Klang von B.B. King's Gitarre, Brian Setzer's Rockabilly Sound oder dem Sound der bekannten Jazzgitarristen Pat Metheny und Jim Hall. Alle oben genannten Musiker spielen Halbakustische Gitarren. Das berühmte Modell von B.B. King (The Thrill Is Gone) war eine Gibson ES-355 ohne F-Löcher, aber mit einem Resonanzkörper. Pat Metheny's Ton ist viel weicher und dunkler dank seiner Gibson ES-175, die er in späteren Jahren durch eine Ibanez PM 1000 ersetzte.

Der Resonanzkörper bestimmt die akustische Komponente innerhalb des Klangs der Gitarre

Der Klang der halbakustischen Gitarre ist wärmer und kann etwas Basslastiger sein als der einer E-Gitarre. Je nach Konstruktion entwickelt die Halbakustische Gitarre etwas Sustain, je nach Modell wirkt sich das Schwingverhalten unterschiedlich aus . Bei High Gain Sounds stellt diese Art von Gitarre größere Schwierigkeiten dar, da die Resonanzkammer die Rückkopplungssteuerung erschwert. Es wird oft in Genres wie Jazz, Country, Bluesgrass, Blues oder Rockabilly verwendet, wo extreme Sättigung oder Lautstärke in der Regel nicht entscheidend sind.

Halbakustische Gitarren in der Rockmusik

Die Gibson ES-335 ist eines der beliebtesten halbakustischen Modelle, und Hersteller wie Godin, Duesenberg, Hagstrom, Epiphone, Jack & Danny, Ibanez, Yamaha und Gretsch bieten auch zahlreiche Alternativen. Heute sind praktisch alle ES-Modelle mit einem zentralen Block in der Mitte des Korpus ausgestattet, der den Resonanzkörper in zwei Teile trennt und für einen ausgeprägteren Sustain und eine bessere Rückkopplungskontrolle ermöglicht. Die ES-Modelle sind besonders bei Jazz- und Blues-Gitarristen beliebt. Gretschs halbakustische Gitarren wie das Modell Eddie Cochran sind in der Rockabilly- und Blues-Szene sehr beliebt. Die einspuligen P90-Gitarren-Pickups, die von dieser Gitarre verwendet werden, verleihen dem Sound eine besondere Definition.

Jazzgitarren

Während die ES-Modelle in der Regel nicht mehr als 500 Millimeter tief und nicht viel dicker als E-Gitarren sind, ist der Korpus einer Jazzgitarre manchmal so breit wie bei einer Akustikgitarre. Dies verleiht diesen Modellen einen trockeneren, direkteren Klang mit einem kraftvollen Anschlag. Bei den preiswerteren Modellen wird die Decke oft aus laminiertem Sperrholz gebaut, das sehr stabil und ziemlich unempfindlich gegen Feuchtigkeit ist. Gibson und Gretsch Modelle haben in der Regel eine massive, geschwungene Fichtendecke.

Verschiedene Bauweisen für jeden Geschmack und Preis

Es gibt auch Varianten von Modellen der klassischen E-Gitarre mit einer halbakustischen Bauweise. Man kann Gibson Les Paul, oder die Fender Thinline Telecaster Modelle finden, die mit Resonanzkammern gebaut worden sind. Diese Modelle sind generell Rückkopplungsarm und dadurch vielseitig einsetzbar. Es gibt auch halbakustische Gitarrenmodelle mit einem reduzierten Körpern. Die Gretsch Streamliner Gitarren oder die Ibanez Artcore Serie eignen sich auch für Einsteiger oder für diejenigen, die ein günstiges Modell suchen.

Vorteile des Kaufs bei MUSIC STORE professional

Wenn Ihnen Sie auf einer halbakustischen Gitarre anfangen wollen zu spielen, können Sie bei uns ein Instrument zu einem sehr günstigen Preis erwerben. Zum Beispiel bieten wir Ihnen halbakustische Gitarren der Hersteller Jack & Danny (Modell SA 70 Bigsby) und Epiphone (Modell ES-339 Pro) bereits ab einen Preis von 300 Euro an, die in der unteren Preisklasse liegen. Wenn Sie sich für ein klassisches amerikanisches Gibson-Modell entscheiden, finden Sie in der durchschnittlichen Preisklasse sehr bekannte Gitarren aus der Geschichte der Rockmusik unter 1000 Euro (z.B. die Guild Starfire IV). In der höheren Preisklasse gibt es natürlich auch halbakustische Gitarren zu einem Preis von über 3000 Euro. Wenn Sie auf der Suche nach etwas Ungewöhnlichem und/oder Besonderem sind, empfehlen wir Ihnen, unseren Custom Shop zu besuchen.  Hier finden Sie halbakustische Gitarren aus sorgfältig ausgewählten Hölzern, mit außergewöhnlichen Design-, Konstruktions- und Klangkonzepten, wie zum Beispiel die elektroakustischen Taylor T5z-Modelle. Das Team der Gitarrenabteilung steht Ihnen bei der Auswahl des idealen Instruments gerne zur Verfügung.

Beliebte Marken im MUSIC STORE professional

PRSGodinDuesenbergTaylorFameFenderGibsonHagstromHöfnerEpiphoneGuildJack & DannyIbanezYamahaMayones