Ihr Feedback

Säulen-Soundsysteme104 Artikel

Bose
(3)

Art.-Nr.: PAH0007919-000

Sofort lieferbar
229,00 €
UVP*: 300,00 €
Fame Audio
(26)

Art.-Nr.: PAH0019473-000

Sofort lieferbar
290,00 €
ab 9,26 € mtl. finanzieren
Turbosound
(15)

Art.-Nr.: PAH0019767-000

Bestellt, voraussichtlich an Lager ab: 01.10.2020
320,70 €
ab 9,71 € mtl. finanzieren
Fame Audio
(17)

Art.-Nr.: PAH0019472-000V000154280

Sofort lieferbar
323,10 €
Fame Audio
(41)

Art.-Nr.: PAH0019474-000V000153125

Sofort lieferbar
350,10 €
Fame Audio
(41)

Art.-Nr.: PAH0019474-000V000152958

Sofort lieferbar
350,10 €
Fame Audio
(17)

Art.-Nr.: PAH0019472-000

Sofort lieferbar
359,00 €
ab 10,88 € mtl. finanzieren
Fame Audio
(3)

Art.-Nr.: PAH0021432-000V000153761

Sofort lieferbar
376,20 €
Fame Audio
(3)

Art.-Nr.: PAH0019075-000V000118735

Sofort lieferbar
377,10 €
Fame Audio
(41)

Art.-Nr.: PAH0019474-000

Sofort lieferbar
389,00 €
ab 11,78 € mtl. finanzieren
Fame Audio
(17)

Art.-Nr.: PAH0019471-000

Sofort lieferbar
389,00 €
ab 11,78 € mtl. finanzieren
Fame Audio
(3)

Art.-Nr.: PAH0021432-000

Sofort lieferbar
418,00 €
ab 12,66 € mtl. finanzieren
LD-Systems
(17)

Art.-Nr.: PAH0016767-000

Sofort lieferbar
458,00 €
UVP*: 549,00 €
ab 13,88 € mtl. finanzieren
ANT

Art.-Nr.: PAH448

Sofort lieferbar
459,00 €
ab 13,91 € mtl. finanzieren
Ant
(9)

Art.-Nr.: PAH0019153-000

Sofort lieferbar
459,00 €
UVP*: 499,00 €
ab 13,91 € mtl. finanzieren
Turbosound

Art.-Nr.: PAH0020053-000

Sofort lieferbar
467,90 €
ab 14,18 € mtl. finanzieren
Fame Audio

Art.-Nr.: PAH002

Bei heutiger Bestellung
499,00 €
ab 15,12 € mtl. finanzieren
Bose
(1)

Art.-Nr.: PAH0007917-000

Sofort lieferbar
502,00 €
UVP*: 599,00 €
ab 15,21 € mtl. finanzieren
LD-Systems
(2)

Art.-Nr.: PAH0018042-000

Bei heutiger Bestellung, voraussichtlich an Lager ab: 15.08.2020
512,00 €
UVP*: 649,00 €
ab 15,51 € mtl. finanzieren
HK Audio
(1)

Art.-Nr.: PAH0019514-000

Sofort lieferbar
522,00 €
UVP*: 593,81 €
ab 15,82 € mtl. finanzieren
Fame Audio
(4)

Art.-Nr.: PAH0020692-000

Bei heutiger Bestellung
535,00 €
ab 16,21 € mtl. finanzieren
Fame Audio

Art.-Nr.: PAH260

Sofort lieferbar
570,00 €
ab 17,27 € mtl. finanzieren
LD-Systems
(5)

Art.-Nr.: PAH0018045-000V000153815

Sofort lieferbar
605,00 €
JBL
(12)

Art.-Nr.: PAH0018179-000V000145894

Sofort lieferbar
616,50 €
JBL
(12)

Art.-Nr.: PAH0018179-000V000152163

Sofort lieferbar
616,50 €
Turbosound

Art.-Nr.: PAH0020052-000V000083647

Sofort lieferbar
619,20 €
LD-Systems
(2)

Art.-Nr.: PAH0019186-000

Sofort lieferbar
629,00 €
UVP*: 799,00 €
ab 19,06 € mtl. finanzieren
LD-Systems
(1)

Art.-Nr.: PAH0019187-000

Sofort lieferbar
639,00 €
UVP*: 849,00 €
ab 19,36 € mtl. finanzieren
LD-Systems
(5)

Art.-Nr.: PAH0018045-000

Sofort lieferbar
658,00 €
ab 19,94 € mtl. finanzieren

Säulensysteme oder auch PA-Säulenlautsprecher werden immer beliebter: Man sieht sie bei DJs, Konzerten und Konferenzen. Warum das so ist und worauf Sie beim Kauf achten sollten, klären wir hier!

1. Prinzip und Handhabung von PA-Säulenlautsprechern

Das Prinzip von Säulenlautsprechern ist einfach, aber effektiv: Man nehme einen Subwoofer, ein längliches Säulenelement mit mehreren übereinander verbauten Lautsprechern im Inneren, gebe eventuell noch ein Distanzelement hinzu, um den Lautsprecher bei Bedarf von der Bassbox abheben zu können, und fertig ist eine ausgewachsene mobile PA-Anlage in Form eines Säulensystems. Und da die meisten dieser Systeme aktiv sind, also über einen eingebauten Verstärker verfügen, ist nicht einmal eine separate Endstufe, ein Powermischer oder Ähnliches für den Betrieb erforderlich.

Der Auf- und Abbau von PA-Säulenlautsprechern gestaltet sich sehr unkompliziert. Platzieren Sie den Subwoofer einfach an der gewünschten Stelle, stecken Sie die Säulenelemente darauf und schließen Sie die Anlage ans Stromnetz an – fertig. Da keine Kabel zwischen Boxen und Subwoofer verlegt und keine Stative genutzt werden müssen, sind zum einen weniger Arbeitsschritte und zum anderen geringerer Stauraum bei Transport und Lagerung nötig.

Nach dem Gig legen Sie die einzelnen Bestandteile einfach zusammen und können sie so ganz komfortabel transportieren – mit schweren und sperrigen PA-Lautsprechern müssen Sie dabei nicht mehr hantieren. Apropos sperrig: Im Vergleich zu einer traditionellen PA-Anlage mit klassischen Topteilen ist die Optik von Säulenlautsprechern sehr viel dezenter. Wenn das Beschallungssystem während der Veranstaltung also möglichst wenig auffallen soll, ist das ebenfalls ein Argument für ein solches System.

Eigenschaften von PA-Säulenlautsprechern / Säulensystemen

  • Kompakte PA-Beschallungsanlage
  • Einfacher Auf- und Abbau
  • Komfortabler Transport
  • Besonders ausgewogener Sound
  • Überlegenes Abstrahlverhalten
HK Audio Polar 10
Säulenlautsprecher werden im PA-Bereich immer populärer (im Bild: HK Audio Polar 10).
Bose L1 Compact System
Ein großer Vorteil von Säulenlautsprechern ist der platzsparende Transport (im Bild: Bose L1 Compact System inkl. praktischer Tragetasche).

2. Soundeigenschaften

Eine besondere Stärke von PA-Säulenlautsprechern liegt in ihrem überzeugenden Klangverhalten, was sich vor allem in zwei Aspekten äußert:

  • Harmonisches Klangbild, das alle Frequenzen von Bässen bis Höhen abdeckt
  • Hohe Reichweite und sehr gute Abstrahlung

Der erste Punkt begründet sich hauptsächlich in der Kombination aus Subwoofer und mehreren Lautsprechern für mittlere und hohe Frequenzen. Auf diese Weise wirkt der Sound umfangreich und bietet sowohl solide Bässe als auch klare Höhen.

Der zweite Punkt ergibt sich aus der Konstruktion des länglichen Säulenlautsprechers selbst: Weil die Treiber darin direkt übereinander in mehrfacher Ausführung verbaut sind und die Systeme außerdem gut und gerne eine Höhe von zwei Metern und mehr erreichen, verteilt sich der Klang gleichmäßig im Abstrahlbereich. Gleichmäßig bedeutet in diesem Fall vor allem, dass die Lautstärke auch auf Distanz konstant bleibt – das freut die Leute an der Bar und in den hinteren Reihen. Selbst größere Räume können Sie auf diese Weise oft ideal mit so einem kompakten PA-Komplettset beschallen. Das Prinzip ist übrigens ähnlich dem von Line Arrays.

LD Systems Maui 44
Die vielen übereinander montierten Lautsprecher ermöglichen das besondere Klangverhalten von Säulensystemen (im Bild: LD Systems Maui 44).

3. Weitere Funktionen

Dass Säulensysteme normalerweise aktiv sind und ohne separaten Verstärker auskommen, haben wir bereits erwähnt. Darüber hinaus bieten viele Modelle aber noch weitere Eigenschaften und Features, die Ihnen den (Bühnen-)Alltag erleichtern können.

  • Eingänge: XLR/Klinke-Kombieingänge sind bei den meisten Säulenlautsprechern Standard, teils sind noch weitere Optionen wie Aux/Miniklinke oder Cinch vorhanden.
  • Bluetooth: Erlaubt das drahtlose Übertragen von Musik und anderen Audiosignalen an das PA-System
  • DSP (digitaler Signalprozessor): Ein DSP kann unter anderem praktische Features wie Klang-Presets für verschiedene Anlässe bereitstellen – ganz einfach per Knopfdruck.
  • Effekte: Vom Equalizer über Delay und Hall bis hin zum Limiter – oft bieten Säulen-PAs integrierte Effekte, mit denen Sie den Sound perfektionieren können.
  • Akkubetrieb: Sie wissen nicht, ob an der nächsten Event-Location ein Stromanschluss vorhanden ist? Mit akkubetriebenen Säulenlautsprecher-PAs ist das kein Problem.
Fame Audio Everest SLED
Fame Audio Everest SLED mit diversen Eingängen, eingebauter Klangregelung, Reverb und Bluetooth

4. Checkliste für den Kauf

Worauf kommt es bei der Auswahl eines Säulensystems besonders an? Und auf welche Eigenschaften sollte man besonders achten? Die folgende Liste hilft Ihnen dabei, die ideale PA-Anlage zu finden.

  • Leistung: Die Leistung der Säulenlautsprecher sollte natürlich der Veranstaltungsgröße und -art angemessen sein. Das Angebot reicht dabei von kleinen Varianten mit 200 Watt RMS, bis hin zu Modellen mit beachtlichen Wattzahlen im vierstelligen Bereich. Abgesehen davon können Sie einzelne Systeme oft auch zusammenschalten und so ebenfalls die Durchsetzungskraft erhöhen.
  • Lautsprecherbestückung: Je größer die Ansprüche, desto größer und vielzähliger sollten auch die Lautsprecher sein – oder so ähnlich. In jedem Fall sollten Sie bei Art, Anzahl und Durchmesser der Speaker darauf achten, dass das Säulensystem den gewünschten (oder benötigten) (Schall-)Druck liefern kann. Ein System mit 8“-Subwoofer mag für kleinere Events ausreichend sein, doch wenn möglichst tiefe, wummernde Bässe gewünscht sind, stößt es aber schnell an seine Grenzen.
  • Anschlüsse/Eingänge: Wollen Sie mehrere Mikrofone gleichzeitig an die Anlage anschließen? Oder einen MP3-Player bzw. ein Smartphone? Oder möchten Sie das Audiosignal direkt kabellos über Bluetooth streamen? Welche Ansprüche Sie auch haben – die entsprechenden Eingänge sollten vorhanden sein.
  • Effekte: Mit integrierten Effekten können Sie dem Sound ganz leicht den letzten Schliff verleihen. Gönnen Sie beispielsweise einer Stimme mit etwas Reverb mehr Raum.
RCF EVOX 12 mit 1400 Watt und 130 dB SPL
RCF EVOX 12 mit 1400 Watt und 130 dB SPL