Ihr Feedback

Mastering und Audio Editoren download

5 Artikel

Das Mastering stellt das finale Verfahren in der Musikproduktion dar, bevor es zur Duplikation und letztlich zur Publikation kommt. Durch dieses Verfahren wird der bereits fertiggestellte Stereomix vom Mischpult verfeinert.

 Weiterlesen
iZotope

Art.-Nr.: PCM0016524-000

Sofort lieferbar
89,00 €
UVP*: 99,00 €
Slate Digital

Art.-Nr.: PCM0017199-000

Sofort lieferbar
149,00 €
UVP*: 189,00 €
iZotope

Art.-Nr.: PCM0016521-000

Sofort lieferbar
198,00 €
UVP*: 199,00 €
iZotope

Art.-Nr.: PCM0016527-000

Sofort lieferbar
235,00 €
iZotope

Art.-Nr.: PCM0016526-000

Sofort lieferbar
349,00 €

Mastering und Audio Editoren kaufen im MUSIC STORE Online Shop

Was ist Mastering?

Das Mastering stellt das finale Verfahren in der Musikproduktion dar, bevor es zur Duplikation und letztlich zur Publikation kommt. Durch dieses Verfahren wird der bereits fertiggestellte Stereomix vom Mischpult verfeinert. Dabei geht es um die Angleichung von Lautstärken, die Harmonisierung von Frequenzen und das Akzentuieren von Details. Zudem muss der Song auf die technischen Vorgaben unterschiedlicher Wiedergabemedien, wie beispielsweise CD, MP3 oder Schallplatte, abgestimmt werden. Im Kern verfeinert das Mastering die Aufnahme, um das Optimum herauszuholen und sie für das Publikum zugänglich zu machen. Dieser Prozess kombiniert Kunst und Technik und setzt folglich viel Erfahrung und ein geschultes Gehör voraus.

Was benötige ich fürs Mastering?

Das Mastering stellt die letzte Phase des Musikproduktionsverfahrens dar und erfordert eine reichhaltige Auswahl an Technik und Programmen. An erster Stelle benötigen Sie eine verlässliche digitale Audio-Workstation (DAW) wie beispielsweise ProTools, Ableton Live oder Logic Pro X. Hierbei erfolgen Bearbeitungen und Mischungen. Darüber hinaus ist ein Mastering-Software-Plugin erforderlich, das Ihre DAW ergänzt. Hier eignen sich beispielsweise iZotope Ozone oder Waves Plugins besonders gut. Für die Wahrnehmung der Feinheiten im Klang, sind professionelle Studio-Lautsprecher oder qualitativ hochwertige Kopfhörer von Bedeutung. Abschließend benötigen Sie einen akustisch ausgewogenen Raum, um die Klänge unverändert wahrnehmen zu können.

Was ist der Unterschied zwischen Mixing und Mastering?

Beim Mixen geht es darum, alle separaten Tonspuren (etwa Gesang, Instrumente usw.) in einem Musikstück zu vereinen und zu modifizieren, um ein ausgewogenes Klangbild zu erzeugen. Hierbei werden Volumen, Klanghöhe und Klangqualität jedes Bestandteils abgestimmt. Im Gegensatz dazu ist das Mastering der finale Schritt in der Audioerstellung, der auf das Mixen folgt. In diesem Stadium wird der "gemixte" Song für die abschließende Wiedergabe auf diversen Medien und Plattformen optimiert. Es verbessert den Gesamtklang, gewährleistet die Konsistenz der Lautstärke auf mehrere Tracks und beseitigt kleine Unregelmäßigkeiten. Es ist sowohl die Feinjustierung als auch die Kontrolle der Qualität, bevor das Lied veröffentlicht wird.