Ihr Feedback
MusicStore-MusicStoreShop:/static-pages/Adolphe-Sax/Adolphe_Sax.jpg

Adolphe Sax – der Erfinder und Visionär der Saxophone und Saxhörner!

Adolphe Sax ist der große Pionier, wenn es um die Saxhörner und  Saxophone geht. Der belgische Visionär studierte am Brüsseler Konservatorium Flöte, Klarinette, Gesang sowie Harmonie. In der väterlichen Werkstatt perfektionierte er die Klarinette und Bassklarinette und erwarb im Jahr 1838 ein Patent darauf. Im Jahr 1842 hat sich Adolphe in Paris aufgehalten und hat mit seinem selbst entwickelten sowie gebauten Sopran Saxophon die Musikerwelt begeistert. Bald darauf fand Adolphe Sax auch Sponsoren und konnte dann die Produktion starten. Das Sortiment umfasste bereits die ganze Bandbreite: Sopranino, Sopran, Alt, Tenor, Bariton, Bass, Kontrabass, Subkontrabass. 

Auch ungewöhnliche Wege wurden gegangen und so baute man auch basierend auf bestehende Blechblasinstrumente (Trompete, Tuba, Hörner ….) neuartige Instrumente. Die unter den Namen Saxtromba, Saxhorn, Saxtuba … auf den Markt kamen. Für Guiseppe Verdi entwickelte und baute er mehrere AIDA-Trompete. Im März 1846 erhielt Adolphe Sax dann sein Patent und seine von ihm entwickelten Instrumente wurden in der französischen Militärmusik eingesetzt. Kontinuierlich arbeitete er an der Optimierung der von ihm entwickelten Instrumente und meldete immer wieder neue Patente an. Obwohl diese Patente von den Mitbewerbern des Öfteren gerichtlich angefochten wurden, konnte er sich vor Gericht immer wieder durchsetzen und bekam diese Patente dann zugesprochen. Zu den besten Zeiten hatte Adolphe Sax 100 Mitarbeiter die mehrere tausend Instrumente fertigten. Doch Adolphe Sax  musste mehrmals Konkurs anmelden und starb am 08. Februar 1894 verarmt in Paris. 

Erwähnenswert ist aber, dass Adolphe Sax 1857 – 1871 Saxophon-Lehrer am Pariser Konservatorium war. Aus Geldmangel musste diese Stelle dann jedoch gestrichen werden.  Darüber hinaus brachte er eine Schule für das Saxphon-Spiel und die von ihm erbauten Instrumente heraus raus.  An der Pariser Oper war er war er ab 1858 Direktor des Bühnenorchesters.

Selmer
Sofort lieferbar
5.589,00 €
UVP*: 6.650,00 €
ab 169,38 € mtl. finanzieren
Selmer
Bei heutiger Bestellung, voraussichtlich an Lager ab: 11.10.2021
6.998,00 €
UVP*: 8.220,00 €
ab 212,08 € mtl. finanzieren
Selmer
Bei heutiger Bestellung, voraussichtlich an Lager ab: 28.09.2021
4.989,00 €
UVP*: 5.940,00 €
ab 151,20 € mtl. finanzieren
Selmer
Bei heutiger Bestellung, voraussichtlich an Lager ab: 11.10.2021
6.998,00 €
UVP*: 8.220,00 €
ab 212,08 € mtl. finanzieren
Selmer
Bei heutiger Bestellung, voraussichtlich an Lager ab: 11.10.2021
5.149,00 €
UVP*: 5.930,00 €
ab 156,05 € mtl. finanzieren