Dein Feedback

Arturia V-Collection 6 Boxed Version

Artikel: PCM0014776-000
  • Topseller!
Social Media aktivieren
Arturia bietet mit der V-Collection 6 ein extrem breit gefächertes Software-Bundle mit 21 virtuellen Instrumenten, die über 100...  Alle Artikelinfos

399,00 €
inkl. gesetzl. MwSt., inkl. Versandkosten
oder günstig  ab 9,32 € mtl.  finanzieren (Consors Finanz)
oder günstig  ab  mtl.  finanzieren (Ratenzahlung Powered by PayPal)
Auf Lager
Standardversand 1 - 2 Tage

ab 0 € kostenfrei (innerhalb Deutschland)

Wir beraten Sie gern!
Unser Team
Computer (PC)
pc@musicstore.de
+49 (0)221 / 88 84 - 1570
+49 (0)221 / 88 84 - 2500

Aktiviere Social Media um Inhalte zu teilen. So werden erst Daten an soziale Netze übermittelt, wenn du das wirklich möchtest.

Arturia V-Collection 6 (Boxed)

Ultimatives Software-Bundle inklusive 21 virtuellen Instrumenten
banner

Arturia bietet mit der V-Collection 6 ein extrem breit gefächertes Software-Bundle mit 21 virtuellen Instrumenten, die über 100 Jahre Synthesizer/Keyboard-Geschichte abdecken. Liebevoll re-kreiert und mit vielen Details liefern die VSTs einen naturgetreuen Sound mit vielen Presets, die die bekannten Sounds der letzten Jahre widerspiegeln. Neben der überarbeiteten VSTs der Vorgängerversion bringt das Ultimative Software-Bundle neue Instrumente mit sich und erweitert somit die Sound-Sammlung um ein Vielfaches. Dazu gehört der Buchla Easel V, der DX7 V, der CMI V und das Clavinet V - alles exzellente Nachbildungen von beliebten Instrumenten, die man nicht mehr missen möchte.

Buchla mini modular

Buchla Easel V

Ebenso einzigartig wie sein Look sind auch die Soundscapes, die man mit dem Buchla Easel V kreieren kann. Polyphony, innovative Modulations/Control Quellen, Step Sequencer, Effekte und mehr warten darauf neu entdeckt zu werden.

Mini V

Vermutlich der bekannteste Synth der Geschichte mit vielen Auftritten auf bekannten Platten! Arturia tat sich sogar mit Bob Moog selbst zusammen, um den warmen Sound neu zu kreieren. Die bekannten 3 VCOs sowie der 12db/Oktave-Filter sind nur einige der Besonderheiten, die auf Dich warten!

Modular V

Das Modular System startete damals die Revolution der kompletten elektronischen Musik und ist bis heute noch eins der mächtigsten und beeindruckendsten Synthesizer. Auch hier wurde Bob Moog zu Rate gezogen um den "Behemoth" mit Polyphonie, 9 VCOs, 3 VCFs und seltzenen Modulen wie dem Bode 1620 Frequenciy Shifter upzudaten.

matrix jup arp

Matrix-12 V

Einer der feinsten analogen Poly-Synths, die gebaut wurden. Nicht nur sein Oberheim Sound und die Matrix Modulation überzeugen, sondern auch die einzigartigen 15-Mode Filter und verrückten Voice Zuweisungsmöglichkeiten. Oben drauf stellt Arturia eine 27 x 47 Matrix zur für noch mehr Mod Sources zur Verfügung!

Jup-8 V

Gleichzeitig fett, luftig und kristall-klar: Der Jup-8 B ist ein klassischer Polysynth mit wechselbaren 2- und 4-pole Filter, High-Pass Filter, VCO Sync und einen Arpeggiator! Hinzu kommen komplexe LFO Kombinationen und modulations-bedingte dynamische Effekte.

ARP2600 V

Dieser semi-modulare Klassiker machte vorallem durch klare, breite Lead-Sounds sowie Bässe a la "Frankenstein" und "Birdland" auf sich aufmerksam - und nicht zu vergessen R2D2 ähnliche Sounds. Arturias Version bringt zudem noch eine Menge an Verbesserungen wie Polyphonie, Tracking Generator Module, den 1601 Sequencer sowie Effekte mit sich.

cs sem

CS-80 V

Der CS-80 besitzt zwei parallele, komplette Synth Sound Wege, die für einen reichen, komplexen Texturen-Sound sorgen. Zusätzliche Modulations Routings, multi-timbrale Voicings, Arpeggiator und Preset-Morphing machen ihn zu einem flexiblen Sound-Tool.

SEM V

Tom Oberheim´s SEM war eins der ersten eigenständigen Synth Module und zeichnete sich ebenso durch seine herausragende 12dB-Oktave Multimode Filter aus. Arturia rekreierte eine 8-Voice-Version samt Modulations-Matrix, Noice, Sub-Oscillator, Arpegiator und Portamento.

dx7 cmi synclavier

DX7 V

Das Yamaha DX-7 ist wie viele wissen legendär und auf vielen Platten auf der ganzen Welt vertreten - und das bis heute noch! Die virtuelle Version von Arturia ist intuitiver zu bedienen und beinhaltet zusätzliche Features wie eine Mod Matrix, veränderbare Envelopes, extra Wave-Formen, einen zweiten LFO, Effekte, Sequencer, Arpeggiator und mehr!

CMI V

Der CMI V - eine Hommage an das Fairlight CMI, welches sich in den 80ern großer Beliebtheit bei Keyboardern erfreute. Eine digitale All-In-One Workstation, die Arturia neu zum Leben erweckt.

Synclavier V

Cameron Jones, der damals den digitalen Elite-Syntehsizer erschuf, mit dem die größten Hits und Film-Soundtracks der frühen 80er erstellt wurden half dabei die virtuelle Version ebenso aufregend zu gestalten. Optimal für Fans der additiven und FM Synthese!

Prophet V


Prophet ist eine Zusammenfassung des ersten vollständig programmierbaren und polyphonen Synth "Prophet 5" und "Prophet VS". Basierend auf der Vector Synthese brachte er den ersten Oscillator mit Morphing-Features mit sich! Arturias Hybrid fügt noch die Matrix Modulation hinzu und erlaubt es Elemente von beiden Instrumenten zu kombinieren.

prophet
piano solina

Piano V

Piano V liefert 12 erstklassige Pianos für verschiedene Genres und Anwendungen. Von 9´Concert Grands über Studio Uprights bis hin zu unkonventionellen Designs - Piano V klingt nicht nur gut, sondern punktet mit flexiblen Parametern und Einstellmöglichkeiten.

Solina V

Mit der Top-Octave Divider Technologie bekannter Orgeln und den animierten Chorus-Effekten liefert die String Machine üppige String Texturen die nur mit Arturias TAE Technologie qualitativ hochwertig dupliziert werden konnte. Hinzugefügt wurden orchestrale Sounds mit Voices und einem Phaser-Effekt, der durch Jean-Michel jarre bekannt wurde.

clavinet stage wurli

Clavinet V

Mit der neusten Modelling-Technik konnten alle Aspekte des Clavinet D6 berücksichtig und die Eigenschaften somit aufgenommen werden. Neben dem Sound kommen noch verschiedene Pickups, EQs und variable Mute-Funktionen. Es lassen sich sogar mechanische Anpassungen vornehmen, mit einem Gitarren Amp oder Stompbox Rig kombinieren.

Stage-73 V

Dieser Nachbau eines der meistgeliebten elektrischen Pianos reproduziert Klänge, die man vom Fender Rhodes Suitcase Piano und dem Stage Piano kaum unterscheiden kann. Auch hier lassen sich weitere Parameter der mechanischen Komponenten verändern, um den sound an die eigenen Bedürfnisse anzupassen. Klassische Amps sowie eine kleine Auswahl an Effekt-Pedalen runden das exzellente Gesamtbild ab.

b3 farfisa vox

B-3 V

Der König unter den elektrischen Orgeln bereichert mit seinem Sound viele Genres wie Jazz, Gospel, hard Rock und Reggae. Arturias Nachbau inkludiert zudem Rotary Speaker sowie Modulationen.

Farfisa V

Viele Hits aus den 60ern profitierten vom Farfisa Sound, was jedoch längst nicht bedeutet, dass er aus der Mode gekommen ist. Egal ob Organist, Produzent oder Hobbymusiker -der Farfisa ist super intuitiv, kommt gut klingenden Sounds "aus der Dose" und macht einfach nur Spaß!

Vox Continental V

Der transistor basierte Vox Continental galt in den 60ern als leichtere und günstigere Alternative zu Hammond-Orgeln, wurde aber aufgrund des besonderen Sounds vorallem in der "British Invasion" adoptiert. Die VST Variante bietet zudem noch Drawbars, zusätzliche Waveforms, ein Rotary Cabinet und Effekte.

Verbesserungen

Die V Collection 6 beinhaltet nicht nur Instrumente, sondern auch große Updates, die die allgemeine Performance verbessern.

Piano V2

Das neue Piano V2 besitzt 3 neue Modelle, einen nützlichen Kompressor, ebenso wie Stereo Delay und noch mehr EQ Bänder zum Formen des Klangs.

Analog Lab 3

Analog Lab 3 beinhaltet die neuen Instrumente mit Presets vom Buchla Easel V, DX7 V, und Clavinet V, während das Management von "Multis" noch einfacher und schneller von Statten geht.

Neue HD GUIs für Solina V, Vox Continental V und Wurli V

Auch die Optik spielt natürlich eine Rolle, weshalb die grafische Darstellung einiger Instrumente an neue Standards angepasst wurde. So macht das Musizieren noch mehr Spaß.

Arturia V-Collection 6 Features:

  • Aufwendig und als als virtuelle Instrumente re-kreierte Synthesizer/Keyboards
  • Insgesamt 21 Instrumente
  • Verbesserte Performance und GUI
  • Download-Version

Enthaltene Instrumente:

  • Buchla Easel V
  • DX7 V
  • CMI V
  • Clavinet V
  • Mini V
  • Modular V
  • Matrix-12 V
  • Jup-8 V
  • ARP2600 V
  • CS-80 V
  • SEM V
  • Synclavier V
  • Prophet V
  • Piano V
  • Solina V
  • Stage-73 V
  • Wurli V
  • B-3 V
  • Farfisa V
  • VOX Continental V
Abteilungsinfos - PC

Music Store professional in Köln

MusicStore-MusicStoreShop:/department-footer/MusicStore_Aussen_Neu_schmaler.jpg

DV247 Music Store in London

MusicStore-MusicStoreShop:/department-footer/dv247/dv-store-romford-aussen_new2.jpg

Video: PC & Synthesizer

Der PC - Laden

MusicStore-MusicStoreShop:/department-footer/Computer-1.jpg

PC-Abteilung Bildergalerie

MusicStore-MusicStoreShop:/department-footer/Computer-4.jpg
Kontakt
Computer (PC)
+49 (0)221 / 88 84 - 1570
+49 (0)221 / 88 84 - 2500
pc@musicstore.de