Ihr Feedback

Laserworld DS-2000RGB (ShowNET)

(2)
Artikel: LIG0016472-000
Social Media aktivieren
1800 mW Dioden-Showlaser mit ShowNET-Netzwerkinterface und kostenloser Software, MicroSD Karten Slot & Laserklasse 4.  Alle Artikelinfos

1.045,00 €
UVP*.: 1.390,00 €,  inkl. gesetzl. MwSt., inkl. Versandkosten
auf Anfrage
Wir beraten Sie gern!

Aktivieren Sie Social Media, um Inhalte zu teilen. So werden erst Daten an soziale Netze übermittelt, wenn Sie das wirklich möchten.

  • INTERAKTIVER
    KATALOG
  • ÜBER 3000
    PRODUKT-VIDEOS
  • GRATIS
    VERSAND ab 29€
  • 3 JAHRE
    GARANTIE
  • 55.000 PRODUKTE
    VERSANDBEREIT

Produktinformationen - Laserworld DS-2000RGB (ShowNET)

Dioden-Showlaser mit ShowNET-Netzwerkinterface

  • X/Y Scanner Ausgabe mit 12 bit Auflösung (4096 verschiedene Positionen je Achse)
  • Farbausgabe mit 8 bit Auflösung (256 verschiedene Helligkeitswerte je Farbkanal): Rot, Grün, Blau, Intensität, Benutzerdefiniert 1, Benutezrdefiniert 2 DMX512 Input und Output (non-isolated)
  • 100 Mbit Ethernet Anschluss
  • Flexible IP Adresseinstellung: Statische Adresse, DHCP oder AutoIP
  • MicroSD Karten Slot für das Playback von ILDA Frames, Figuren oder Shows (ILDA Format Code 4/5 RGB)
  • Stand-Alone Betriebsmodus und DMX IN/OUT mittels DMX-Adapter
  • Maximale Scangeschwindigkeit von ~150.000 Punkten pro Sekunde (pps)
  • Bis zu 16 ShowNET Interfaces können gleichzeitig für eine Lasershow genutzt werden.
  • Integrierter ArtNet-zu-DMX Converter


DS-2000RGB Dioden-Laser im Überblick

Der Laserworld DS-2000RGBRGB:
RGB steht für Rot, Grün und Blau, die drei Grundfarben, die in einer LED verwendet werden, um durch Mischung ein breites Spektrum an Farben zu erzeugen. Manchmal werden zusätzliche Farben hinzugefügt, wie Amber (A) für Bernsteinfarben, Weiß (W) und Ultraviolett (UV) für spezielle Beleuchtungseffekte. In einigen Fällen können auch weitere Farben wie Lime (ein hellgrüner Farbton) hinzugefügt werden, um das Farbspektrum und die Leistungsfähigkeit der Lichtmischung weiter zu verbessern.
(ShowNET)
ist ein reiner Dioden-Showlaser mit integriertem ShowNET Netzwerk-Interface und kostenloser Lasershow-Software und vielen Funktionen. Die Laserworld Diode Serie wurde als reine Diodenlösung ("Pure Diode") konzipiert, woraus sich hervorragende Strahleigenschaften und eine sehr schöne analoge Farbmodulation ergeben. Der Laserworld DS-2000RGBRGB:
RGB steht für Rot, Grün und Blau, die drei Grundfarben, die in einer LED verwendet werden, um durch Mischung ein breites Spektrum an Farben zu erzeugen. Manchmal werden zusätzliche Farben hinzugefügt, wie Amber (A) für Bernsteinfarben, Weiß (W) und Ultraviolett (UV) für spezielle Beleuchtungseffekte. In einigen Fällen können auch weitere Farben wie Lime (ein hellgrüner Farbton) hinzugefügt werden, um das Farbspektrum und die Leistungsfähigkeit der Lichtmischung weiter zu verbessern.
kann über ILDAILDA:
Ein standardisierter Anschluss für Laserprojektoren, der es ermöglicht, komplexe Lasershows und -grafiken von einem Controller aus zu steuern.
angesteuert
werden und besitzen darüber hinaus einen serienmäßig integrierten Speicher mit voreingestellten Mustern, die über DMXDMX:
DMX, kurz für Digital Multiplex, ist ein Steuerprotokoll in der Veranstaltungstechnik, das für Lichtanlagen und Effekte genutzt wird. Es ermöglicht die individuelle Kontrolle von bis zu 512 Kanälen in einer einzigen Leitung ("Universum"), sodass Lichtdesigner beispielsweise unterschiedliche Farben, Helligkeiten und Muster für Bühnenbeleuchtungen schaffen können.
einfach abgerufen werden können. Der Betrieb im Automatik- und Musikmodus Musiksteuerung:
"Sound 2 Light", auch bekannt als Musiksteuerung, ist ein Modus bei Beleuchtungssystemen, bei dem die Lichteffekte auf die Musik oder Geräusche in der Umgebung reagieren. Durch das Eingeben von Sound-Signalen, normalerweise durch ein eingebautes Mikrofon oder einen Audioeingang, ändern sich die Lichter in Bezug auf Helligkeit, Farbe oder Muster basierend auf der Lautstärke und/oder dem Rhythmus der Musik. Dies wird oft in Tanzclubs, Konzerten oder bei Partys eingesetzt, um eine dynamische und immersive Umgebung zu schaffen.
ist ebenfalls möglich.

DS-2000RGB Ausstattung

Die Diode Serie ist sowohl für Einsteiger, als auch für professionelle Nutzer bestens geeignet, da die Geräte einfach zu bedienen, sehr vielseitig, kompakt und leicht sind.

Der Laserworld DS-2000RGBRGB:
RGB steht für Rot, Grün und Blau, die drei Grundfarben, die in einer LED verwendet werden, um durch Mischung ein breites Spektrum an Farben zu erzeugen. Manchmal werden zusätzliche Farben hinzugefügt, wie Amber (A) für Bernsteinfarben, Weiß (W) und Ultraviolett (UV) für spezielle Beleuchtungseffekte. In einigen Fällen können auch weitere Farben wie Lime (ein hellgrüner Farbton) hinzugefügt werden, um das Farbspektrum und die Leistungsfähigkeit der Lichtmischung weiter zu verbessern.
verfügt über 450 mW Rot bei einer Wellenlänge von 638 nm. Daneben werden grüne Dioden mit einer Wellenlänge von 520 nm (400 mW) integriert. Die blaue Diode hat eine Leistung von 1'400 mW mit 450 nm.

Diese Laserprojektoren haben mit 4 mm / 1,1 mrad (Vollwinkel) ausgezeichnete Strahleigenschaften und sehr schnelle Scanner mit bis zu 30 kppsKpps:
Abkürzung für "kilo (1000) Punkte pro Sekunde". Es bezeichnet die Geschwindigkeit, mit der ein Laserscanner Punkte projizieren kann. Je höher die kpps-Rate, desto flüssiger und genauer sind Laseranimationen.
@8°.

Ein schaltbares Scan Fail Safety ist integriert!

Der Laserworld DS-2000RGBRGB:
RGB steht für Rot, Grün und Blau, die drei Grundfarben, die in einer LED verwendet werden, um durch Mischung ein breites Spektrum an Farben zu erzeugen. Manchmal werden zusätzliche Farben hinzugefügt, wie Amber (A) für Bernsteinfarben, Weiß (W) und Ultraviolett (UV) für spezielle Beleuchtungseffekte. In einigen Fällen können auch weitere Farben wie Lime (ein hellgrüner Farbton) hinzugefügt werden, um das Farbspektrum und die Leistungsfähigkeit der Lichtmischung weiter zu verbessern.
ist gemäß der Sealed Housing Technology aufgebaut, wodurch der Wartungsaufwand sehr gering ist.

Laserworld DS-2000RGB (ShowNET) Dioden-Showlaser mit ShowNET-Netzwerkinterface
Laserworld DS-2000RGB (ShowNET)
Laserworld DS-2000RGB (ShowNET)
Laserworld DS-2000RGB (ShowNET)

Integrierte ShowNET inkl. kostenlose Lasershow-Software

Der Laserworld DS-2000RGBRGB:
RGB steht für Rot, Grün und Blau, die drei Grundfarben, die in einer LED verwendet werden, um durch Mischung ein breites Spektrum an Farben zu erzeugen. Manchmal werden zusätzliche Farben hinzugefügt, wie Amber (A) für Bernsteinfarben, Weiß (W) und Ultraviolett (UV) für spezielle Beleuchtungseffekte. In einigen Fällen können auch weitere Farben wie Lime (ein hellgrüner Farbton) hinzugefügt werden, um das Farbspektrum und die Leistungsfähigkeit der Lichtmischung weiter zu verbessern.
(ShowNET) kommt mit einem integrierten ShowNET Netzwerk-Interface und einer kostenlosen Lasershow-Software.

Einfach direkt mit der eigenen professionellen Lasershow loslegen dank der intuitiven Showeditor Lasershow-Software, die im Lieferumfang jedes neuen Laserworld DS-2000RGB (ShowNET) inbegriffen ist. Die Showcontroller Software wird ebenso unterstützt und ist seperat erhältlich.
Die integrierte ShowNET ermöglicht die direkte Ansteuerung über ILDAILDA:
Ein standardisierter Anschluss für Laserprojektoren, der es ermöglicht, komplexe Lasershows und -grafiken von einem Controller aus zu steuern.
und LANLAN:
Netzwerk für Geräte in einem begrenzten Bereich, z.B. einem Haus oder Büro, zum Teilen von Daten und Ressourcen.
. Neben DMXDMX:
DMX, kurz für Digital Multiplex, ist ein Steuerprotokoll in der Veranstaltungstechnik, das für Lichtanlagen und Effekte genutzt wird. Es ermöglicht die individuelle Kontrolle von bis zu 512 Kanälen in einer einzigen Leitung ("Universum"), sodass Lichtdesigner beispielsweise unterschiedliche Farben, Helligkeiten und Muster für Bühnenbeleuchtungen schaffen können.
ist es auch möglich, einzelne Bilder und Animationen via ArtNet zu triggern. Eigene Shows können auf der mitgelieferten SD-KarteSD-Karte:
Eine SD-Karte (Secure Digital Card) ist ein portables Speichermedium, das in verschiedenen Geräten wie Digitalkameras, Smartphones und Computern genutzt wird. SD-Karten gibt es in verschiedenen Größen und Speicherkapazitäten und sie sind für ihre Robustheit, kleinen Formfaktor und leichten Datenzugriff bekannt.
gespeichert und wieder abgerufen werden
– auch im Automatik- und im MusikmodusMusiksteuerung:
"Sound 2 Light", auch bekannt als Musiksteuerung, ist ein Modus bei Beleuchtungssystemen, bei dem die Lichteffekte auf die Musik oder Geräusche in der Umgebung reagieren. Durch das Eingeben von Sound-Signalen, normalerweise durch ein eingebautes Mikrofon oder einen Audioeingang, ändern sich die Lichter in Bezug auf Helligkeit, Farbe oder Muster basierend auf der Lautstärke und/oder dem Rhythmus der Musik. Dies wird oft in Tanzclubs, Konzerten oder bei Partys eingesetzt, um eine dynamische und immersive Umgebung zu schaffen.
.
Der Showlaser bietet zwei DMXDMX:
DMX, kurz für Digital Multiplex, ist ein Steuerprotokoll in der Veranstaltungstechnik, das für Lichtanlagen und Effekte genutzt wird. Es ermöglicht die individuelle Kontrolle von bis zu 512 Kanälen in einer einzigen Leitung ("Universum"), sodass Lichtdesigner beispielsweise unterschiedliche Farben, Helligkeiten und Muster für Bühnenbeleuchtungen schaffen können.
-Modi
:

  • DJ Mode mit den wichtigsten und meistgenutzten Features, damit auch Anfänger direkt loslegen können. Nur wenige DMXDMX:
    DMX, kurz für Digital Multiplex, ist ein Steuerprotokoll in der Veranstaltungstechnik, das für Lichtanlagen und Effekte genutzt wird. Es ermöglicht die individuelle Kontrolle von bis zu 512 Kanälen in einer einzigen Leitung ("Universum"), sodass Lichtdesigner beispielsweise unterschiedliche Farben, Helligkeiten und Muster für Bühnenbeleuchtungen schaffen können.
    -Kanäle sind belegt und ermöglichen daudrch einen einfachen und schnellen Einstieg mit Zugriff auf die elementarsten Einstellungen direkt am Lasersystem.
  • Professional Mode mit allen DMXDMX:
    DMX, kurz für Digital Multiplex, ist ein Steuerprotokoll in der Veranstaltungstechnik, das für Lichtanlagen und Effekte genutzt wird. Es ermöglicht die individuelle Kontrolle von bis zu 512 Kanälen in einer einzigen Leitung ("Universum"), sodass Lichtdesigner beispielsweise unterschiedliche Farben, Helligkeiten und Muster für Bühnenbeleuchtungen schaffen können.
    Features speziell für fortgeschrittene Anwender mit einer DMXDMX:
    DMX, kurz für Digital Multiplex, ist ein Steuerprotokoll in der Veranstaltungstechnik, das für Lichtanlagen und Effekte genutzt wird. Es ermöglicht die individuelle Kontrolle von bis zu 512 Kanälen in einer einzigen Leitung ("Universum"), sodass Lichtdesigner beispielsweise unterschiedliche Farben, Helligkeiten und Muster für Bühnenbeleuchtungen schaffen können.
    -Konsole. Alle Einstellungen können manuell vorgenommen werden und ermöglichen eine vollumfängliche Ansteuerung des Showlasers.
  • Die integrierte ShowNET funktioniert als DAC (digital-zu-analog-Wandler) und ermöglicht ILDAILDA:
    Ein standardisierter Anschluss für Laserprojektoren, der es ermöglicht, komplexe Lasershows und -grafiken von einem Controller aus zu steuern.
    -Streaming
    .

Technische Daten

  • Garantierte Leistung nach Optik: 1'800 mW
  • Leistung Rot: 450 mW / 638 nm
  • Leistung Grün: 400 mW / 520 nm
  • Leistung Blau: 1'400 mW / 450 nm
  • Strahlparameter (Vollwinkel): ca. 4 mm / 1.1 mrad
  • Laserquellen: Diode
  • Laserklasse: 4
  • Betriebsmodi: ILDAILDA:
    Ein standardisierter Anschluss für Laserprojektoren, der es ermöglicht, komplexe Lasershows und -grafiken von einem Controller aus zu steuern.
    , DMXDMX:
    DMX, kurz für Digital Multiplex, ist ein Steuerprotokoll in der Veranstaltungstechnik, das für Lichtanlagen und Effekte genutzt wird. Es ermöglicht die individuelle Kontrolle von bis zu 512 Kanälen in einer einzigen Leitung ("Universum"), sodass Lichtdesigner beispielsweise unterschiedliche Farben, Helligkeiten und Muster für Bühnenbeleuchtungen schaffen können.
    , LANLAN:
    Netzwerk für Geräte in einem begrenzten Bereich, z.B. einem Haus oder Büro, zum Teilen von Daten und Ressourcen.
    , ArtNetArt Net:
    Art-Net ist ein Kommunikationsprotokoll, das über das Ethernet-Netzwerk Daten sendet, um Lichtgeräte und Controller zu steuern. Es erweitert die Möglichkeiten des traditionellen DMX-Protokolls, indem es die Anzahl der steuerbaren Lichter deutlich erhöht und die Reichweite der Steuerung über die Grenzen eines einzelnen Raumes hinaus erweitert. Einfach ausgedrückt, es ist eine Methode, um Lichtshow-Daten über ein Netzwerk zu senden.
    , integrierte SD-KarteSD-Karte:
    Eine SD-Karte (Secure Digital Card) ist ein portables Speichermedium, das in verschiedenen Geräten wie Digitalkameras, Smartphones und Computern genutzt wird. SD-Karten gibt es in verschiedenen Größen und Speicherkapazitäten und sie sind für ihre Robustheit, kleinen Formfaktor und leichten Datenzugriff bekannt.
    , Automatikmodus, Musikmodus
  • ScannerScanner:
    Ein Scanner ist ein Beleuchtungsgerät, das Lichtstrahlen in verschiedene Richtungen lenken kann. Im Gegensatz zu einem Moving Head bewegt sich bei einem Scanner nur der Spiegel, der das Licht reflektiert, während das eigentliche Gerät fest bleibt. Dies ermöglicht schnelle Lichtbewegungen und Effekte, was sie zu einer beliebten Wahl für Lichtshows in Clubs, auf Konzerten und bei anderen Veranstaltungen macht.
    : 30 kppsKpps:
    Abkürzung für "kilo (1000) Punkte pro Sekunde". Es bezeichnet die Geschwindigkeit, mit der ein Laserscanner Punkte projizieren kann. Je höher die kpps-Rate, desto flüssiger und genauer sind Laseranimationen.
    @8°
  • Scanwinkel max.: 45°
  • Basismuster: über 120 (Ebenen, Tunnel, Gitter, Welleneffekte etc.)
  • Zubehör: Stromkabel, Bedienungsanleitung, Schlüssel, Interlock, Inbus-Schlüssel
  • Stromversorgung: 85 V - 250 V / AC, 50/60 Hz interne PSU
  • Stromverbrauch: 45 W
  • Maße: 210 x 170 x 145 mm (L x B x H)
  • Gewicht: 4 kg

Lieferumfang:

  • Schlüssel: Ja
  • Interlock Stecker: Ja
  • Bedienungsanleitung: Ja
  • Anschlusskabel enthalten: Ja

Features:

  • Hersteller: Laserworld
  • Laser Bauform: Grafik / Show Laser
  • Schutzklasse: 4
  • DMX Steuerbar: Ja
  • ILDA Ansteuerung: Ja
  • Netzwerkkarte: Ja
  • Grafikfähig: Ja
  • TÜV geprüft: Ja
  • Schlüsselschalter: Ja
  • Interlock: Ja
  • Leistung gesamt (max.) - mW: 1800
  • Wellenlänge Rot - nm: 638
  • Wellenlänge Grün - nm: 520
  • Wellenlänge Blau - nm: 450
  • Scanspeed - PPS: 30
  • Leistung Rot (max) mW: 450
  • Leistung Grün (max) mW: 400
  • Leistung Blau (max) mW: 1400
  • Lüfter: Ja
  • Stand alone: Ja
  • Sound to Light: Ja
  • Anzahl integrierter Pattern: 120
  • SD Karten Slot: Ja
  • Gewicht (kg): 4
  • Länge (cm): 21
  • Breite (cm): 17
  • Höhe (cm): 14,5
Laserworld DS-2000RGB (ShowNET) ProduktbildLaserworld DS-2000RGB (ShowNET)
1.045,00 €

Abteilungsinfos - Licht

Music Store professional in Köln

MusicStore-MusicStoreShop:/department-footer/MusicStore_Aussen_Neu_schmaler.jpg

DV247 Music Store in London

DV 247 Store in London Romford

Video: MUSIC STORE Licht-Abteilung

Unsere Licht-Abteilung

MusicStore-MusicStoreShop:/department-footer/Licht-1.jpg

Abteilung Licht - Bildergalerie

MusicStore-MusicStoreShop:/department-footer/Licht-4.jpg