Ihr Feedback

Audio Tools

7 Artikel

Audio Tools sind spezielle Softwareprogramme, die entwickelt wurden, um mit Audiodateien zu arbeiten.

 Weiterlesen
SONARWORKS

Art.-Nr.: PCM0014658-000

Sofort lieferbar
39,00 €
UVP*: 49,00 €
SONARWORKS

Art.-Nr.: PCM0017439-000

Bestellt, voraussichtlich an Lager ab: 15.03.2024
95,00 €
IK Multimedia

Art.-Nr.: PCM0017992-000

Bestellt, voraussichtlich an Lager ab: 15.03.2024
149,00 €
UVP*: 182,99 €
IK Multimedia

Art.-Nr.: PCM0016706-000

Sofort lieferbar
199,00 €
UVP*: 231,99 €
IK Multimedia

Art.-Nr.: PCM0017991-000

Bestellt, voraussichtlich an Lager ab: 15.03.2024
199,00 €
UVP*: 243,99 €
SONARWORKS

Art.-Nr.: PCM0017440-000

Sofort lieferbar
235,00 €
Sonnox

Art.-Nr.: PCM0010901-000

Bei heutiger Bestellung, voraussichtlich an Lager ab: 09.03.2024
449,00 €
ab 9,22 € mtl. finanzieren

Audio Tools kaufen im MUSIC STORE Online Shop

Was sind Audio Tools?

Audio Tools sind spezielle Softwareprogramme, die entwickelt wurden, um mit Audiodateien zu arbeiten. Mit ihnen kannst du aufnehmen, bearbeiten, mischen, manipulieren und Audio von verschiedenen Formaten konvertieren. Dazu gehören unter anderem Funktionen wie das Hinzufügen von Effekten wie Reverb (Hall), Verzerrung und Echo, das Schneiden und Verbinden von Audiodateien oder das Ändern der Tonhöhe und Geschwindigkeit. Manche Tools spezialisieren sich auf bestimmte Bereiche wie Musikproduktion oder Podcasting. Beispiele für solche Programme sind Audacity, Pro Tools oder GarageBand. Audio Tools sind essenziell für Musiker, Sound-Designer und jeden, der professionell oder hobbymäßig mit Audio arbeitet.

Welche Arten von Audio Tools gibt es?

Es gibt eine Vielzahl von Tools, die für verschiedene Zwecke eingesetzt werden können. Hier sind einige Kategorien:

  1. Aufnahme- bzw. Musikproduktionssoftware: Hierzu gehören Programme wie Cubase oder Studio One, die dazu dienen, Klänge aufzunehmen, zu editieren, mischen usw.
  2. Audio-Editoren: Sie ermöglichen spezifische Bearbeitung von Audio wie Schneiden, Zusammenfügen oder Filtern. Beispiele sind Adobe Audition oder WavePad.
  3. Plugins und Effekt-Tools: Sie fügen Effekte hinzu und verbessern das Audio. Plug-ins wie Reverb, Delay oder Dynamics sind häufig in DAWs und Audio-Editoren integriert.
  4. Audiokonverter: Sie konvertieren Audiodateien in verschiedene Formate. Programme wie Any Audio Converter oder Freemake Audio Converter sind dafür geeignet.

Es ist wichtig zu überlegen, was Sie erreichen möchten, um das passende Audio Tool auszuwählen.