Ihr Feedback

Steinberg WaveLab Pro 9.5 EDU Mastering Software

(1)
Artikel: PCM0014734-000
Social Media aktivieren
Seit mehr als 20 Jahren setzt WaveLab von Steinberg konstant neue Maßstäbe im Bereich Mastering und Audio Editing. Die durchdac...  Alle Artikelinfos

309,00 €
UVP*.: 328,00 €,  inkl. gesetzl. MwSt., inkl. Versandkosten
oder günstig ab 9,36 € mtl. finanzieren
or cheap with finanzieren
bei heutiger Bestellung, voraussichtlich an Lager ab: 04.02.2020
Standardversand 1 - 2 Tage

ab 10 € kostenfrei (innerhalb Deutschland)

Wir beraten Sie gern!
Unser Team
Computer (PC)
pc@musicstore.de
+49 (0)221 / 88 84 - 1570
+49 (0)221 / 88 84 - 2500

Aktivieren Sie Social Media, um Inhalte zu teilen. So werden erst Daten an soziale Netze übermittelt, wenn Sie das wirklich möchten.

Steinberg WaveLab 9.5 Education Version

Der Maßstab im Bereich Mastering und Audio Editing

Seit mehr als 20 Jahren setzt WaveLab von Steinberg konstant neue Maßstäbe im Bereich Mastering und Audio Editing. Die durchdachten Funktionen und Werkzeuge für die Bearbeitung, Restauration und Analyse von Audiodateien werden von Mixing- und Mastering-Studios, Postproduktionshäusern, Sound-Designern, Musikern, Journalisten und Rundfunkanstalten verwendet. Eine lange Liste an Features, das hohe Maß an individueller Konfigurierbarkeit sowie die herausragende Qualität sind Gründe, warum WaveLab eine so populäre und professionelle Plattform für die Optimierung von Audiodateien darstellt.

Was ist neu in WaveLab 9.5 PRO


Überarbeitetes Spektrogramm


WaveLab 9.5 bietet ein neues, modernes und optisch ansprechendes Spektogramm mit vielen zusätzlichen Einstellmöglichkeiten zum noch leichteren Auffinden der gewünschten Frequenzen für die Bearbeitung. Das Spektrogrammumfasst eine benutzerdefinierte Ansicht, unterschiedliche Anzeigeeinstellungen, Farbschemata mit Presets sowie psychoakustische Skale - und das alles in einer herausragenden Geschwindigkeit und Performance.

Wavelet-Anzeige

Zusammen mit dem neuen Spektrogramm führt WaveLab Pro 9.5 eine Wavelet-Anzeige ein, mit der sich der musikalische Content der Audio-Datei noch präziser visualisieren lässt, da die Analyse auf musikalischen Tonhöhen basiert. Das Display verfügt über eine dynamische Anzeige im gesamten Frequenzbereich, höhere Frequenzen werden mit höherer Zeitauflösung angezeigt und tiefe Frequenzen mit höherer Frequenzauflösung. Genau wie beim neuen Spektrogramm ist die Anzeige an persönliche Bedürfnisse anpassbar und erlaubt das Speichern von Presets

State of the Art Spektrum Editor


Mit dem Spektrum Editor lassen sich präzise und flexible Bearbeitungsschritte im Spektrum vornehmen. Neben dem Standard Auswahlrechteck stehen diverse neue Werkzeuge bereit, darunter ein lasso zum Zeichnen einer Freihand-Auswahl, ein Pinsel zum farblichen Markieren einer Auswahl sowie ein Zauberstab, der das umjgebende Spektrum analysiert und Bereiche mit ähnlicher Pegelintensität automatisch auswählt. Es ist auch möglich einen oder mehrere Obertöne einer gewählten Grundfrequenz automatisch zu selektieren. Hinzu kommen noch Features wie Wasserzeichen im Spektrogramm in Bild- oder TExtform und generelle Feinabstimmungen für gezieltes Arbeiten.

Audio-Inpainting


Beim Audio Inpainting handelt es sich um eine Technologie, die unerwünschtes Rauschen aus dem Audiomaterial entfernt und durch Analyse der umgebenden Bereiche mit sinvollem Content ersetzt. Dies kann auch in anderen Fällen angewendet werden, etwa zum Wiederherstellen verloren gegangener Audiodaten, die durch einen Drop-Out zustande gekommen sind oder um Audio-Artefakte zu entfernen. Die Auflösung und Präzision des Algorithmus, die Persistenz des Originalmaterials sowie der Bereich, der als Referenz fungiert, können mit der Funktion "umgebende Region anzeigen" im Spektrum-Tab eingestellt werden. So werden verschiedene Ergebnisse erzielt.

Neue Fehlerkorrektur Registerkarte


Die Tools zur Fehlerkorrektur wurden ebenfalls überarbeitet und sind jetzt in einer speziellen Registerkarte gesammelt. Damit stehen Ihnen alle Funktionen im schnellen Zugriff zur Verfügung und das Auffinden und Korrigieren von Klicks und Fehlern in Ihrem Audiomaterial wird noch intuitiver.

Restore Rig

RestoreRig ist WaveLabs neue PlugIn-Suite für die Audiorestauration, unterteilt in drei Module - DeNoiser, DeBuzzer und DeClicker in einem einzigen User-Interface. (Der DeClicker kommt übrigens mit zusätzlichem DePopper un deCrackler). Ausgestattet mit Gain-Regler sowie einer Pegel- und Spektrum-Anzeige bietet das neue RestoreRig flexible und hochpräzise Tools zum Aufspüren und Entfernen von Störgeräuschen und Audioartefakten in Echtzeit. Zudem verfügt jedes Modul über einen unabhängigen "Noise Listening Mode" zum Abhören des Störsignals, das aus dem Audiomaterial entfernt wird. Mit qualitativen, neu programmierten Algorithmen und einem modernen User-interface ersetzt das neue ReStore Rig die sieben Jahre alte Restauration Suite von Sonnox.

MasterRig Verbesserungen


Schon in der 9er Version überzeugte MasterRig mit der leistungsstärksten Mastering PlugIn Suite, die heute erhälttlich ist und wird mit Versino 9.5 sogar noch besser. Der Maximizer im Limiter Modul entzählt jetzt einen neuen Modern-Mode Algorithmus sowie einen Mix-Controller und bietet damit noch mehr Möglichkeiten, den perfekten Sound zu erzielen. Das Equalizer-Modul enthält ebenfalls neue Funktionen und fügt zwei neue Flankensteilheiten von 6dB und 96dB für den Cutfilter des ersten und letzten EQ Bands hinzu sowie einen Linear Phase Mode für jedes Band. (Hinweis: MasterRig Features stehen hier nur teilweise zur Verfügung)

Tube Compressor


Der integrierte Tube Compressor war zar schon ein Bestandteil der älteren Versionen, doch er erhielt mit dem neusten Update nicht nur einen hübschen Facelift sondern auch den neuen "Character-Parameter". Dieser fügt höheren Frequenzen Obertöne, die für einen besonders brillanten Sound sorgen.

Vintage Compressor


Der Vintage Compressor hat ebenfalls ein neues, schönes User-Interface erhalten, bei dem man das Gefühl bekommt mit einem analogen Kompressor zu arbeiten. Ebenso wie der Tube Compressor hat auch der Vintage Comp einen neuen Parameter bekommen, den Mix-Regler. Mit diesem kann ganz leicht der Anteil des komprimierten und des unkomprimierten Signals individuell bestimmt und auf diese Weise parallele Kompression mit nur einem Parameter ausgeführt werden.

Weitere überarbeitete PlugIns (Elements teilweise)


Neben dem neuen Design des Maximizers fand auch eine tiefgreifende Überarbeitung der Algorithmen wie beim Limiter statt. Um einen noch volleren und gleichzeitig transparenten, glänzenden und klaren Sound zu erhalten kann hierbei zwischen dem "Classic Mode" und dem neuen "Modern Mode" umgeschaltet werden. Der neue AutoPan bietet weitaus mehr Variationsmöglichkeiten und Flexibilität, um den Sound im Raum zu platzieren. Es können verschiedenste Formen, Zufallsmodi, Panorama-Settings und weitere Einstellungen ausgewählt werden, die allesamt über das neugestaltete Interface schnell zugänglich sind. Genau wie bei den aktuellen Cubase- und Nuendo-Versionen wird WaveLabs PlugIn-Set kontinuierlich upgedated. Dynamik-Effekte wie der Brickwall Limiter, Compressor, Expander, Gate und Envelope Shaper haben ein komplett neues GUI-Design erhalten, das dabei hilft, das beste aus den State-of-the-Art Effektprozessoren herauszuholen.

Unterstützung hoher Bildschirmauflösungen + Apple Touch Bar


WaveLab 9.5 ist eine der ersten Steinberg Applikationen, die moderne, hochauflösende Displays in allen Programmbereichen unterstützt. Hinzu kommt die Kompatibilität mit Apples Touch Bar: Das kontextabhängige Default-Set mit User-Aktionen kann individuell angepasst werden, so dass Sie immer direkten Zugriff auf die am häufigsten verwendeten Tools und Aktionen jedes Editors haben.

Workflow Optimierungen


Um die Arbeit mit der Software ein bisschen einfacher und schneller zu gestalten werden immer wieder Optimierungen und Ergänzungen vorgenommen. Auch dieses Mal wurden Kundenwünsche berücksichtigt und diverse Features verbessert und ergänzt.

DDP Player


Als Ergänzung für WaveLab Pro 9.5 Usser steht ein neuer DDP Player von Steinberg als seperater Installer bereit. Dieser DDP Player ist eine lizenzfreie App, die für den Import und die Wiedergabe von DDP Images mit WaveLab entwickelt wurde. Wenn man also als Mastering Ingenieur tätig ist, ist dies ein nützliches Tool, das man den Kunden zur Verfügung stellen kann. Sie können somit DDP Images ihrer gemasterten CD prüfen bevor diese ins Presswerk geht.

Steinberg Bildungsrabatt

  • Steinberg bietet viele Produkte auch als Education-Versionen für Lehrer, Dozenten, Schüler und Studenten an. Bestellberechtigt sind:
  • Schüler und Studenten, wenn ihr Unterricht min. 6 Monate dauert und ca. 20 Unterrichtseinheiten pro Monat umfasst
  • Gilt auch für Schüler/Dozenten privater oder öffentlicher Musikschulen oder Institutionen, wenn der Unterricht den oben genannten Kriterien entspricht

Wie funktioniert es?

Um die vergünstigten Versionen bestellen zu können wird ein Nachweis benötigt. Dieser muss lediglich gescannt/abfotografiert und einem unserer Music Store Mitarbeiter der PC Abteilung vorgelegt werden.
Bitte achten Sie darauf, dass der Nachweis..

  • gut lesbar ist
  • Sie als eingeschriebenen Vollzeit-Studenten ausweist (falls zutreffend)
  • ein Ausstellungsdatum enthält
  • ein Ablaufdatum enthält (falls zutreffend)
  • einen gültigen Stempel ihrer Bildungseinrichtung enthält

Hinweis: Wird mit eLicenser geliefert

Features:

  • Hersteller: Steinberg
Abteilungsinfos - PC

Music Store professional in Köln

MusicStore-MusicStoreShop:/department-footer/MusicStore_Aussen_Neu_schmaler.jpg

DV247 Music Store in London

DV 247 Store in London Romford

Video: PC & Synthesizer

Der PC - Laden

MusicStore-MusicStoreShop:/department-footer/Computer-1.jpg

PC-Abteilung Bildergalerie

MusicStore-MusicStoreShop:/department-footer/Computer-4.jpg