Ihr Feedback

Waldorf Kyra

Artikel: SYN0007258-000
  • Neu!
Social Media aktivieren
Der Waldorf Kyra ist ein virtuell-analoger Synthesizer im übersichtlichen Desktopformat, der mit einer leistungsfähigen Ausstat...  Alle Artikelinfos

2.099,00 €
UVP*.: 2.193,00 €,  inkl. gesetzl. MwSt., inkl. Versandkosten
oder günstig ab 63,61 € mtl. finanzieren
or cheap with finanzieren
Bestellt, voraussichtlich an Lager ab: 28.11.2019
Standardversand 1 - 2 Tage

ab 10 € kostenfrei (innerhalb Deutschland)

Wir beraten Sie gern!

Aktivieren Sie Social Media, um Inhalte zu teilen. So werden erst Daten an soziale Netze übermittelt, wenn Sie das wirklich möchten.

Waldorf Kyra

Virtuell-analoger Desktop Synthesizer

Der Waldorf Kyra ist ein virtuell-analoger Synthesizer im übersichtlichen Desktopformat, der mit einer leistungsfähigen Ausstattung und hervorragender Verarbeitung punktet. Seine acht Parts teilen sich die großzügig bemessenen 128 Stimmen. Diese sorgen mitsamt der flotten CPU dafür, dass alles parallel und vor allem reibungslos läuft. Mit zwei vielseitigen Oszillatoren, dem Dual-Filter, den flexiblen Modulationen, mehreren gleichzeitig verwendbaren Effekten je Stimme und zu guter Letzt dem kompletten USB Interface ist Kyra ein Quell zahlloser neuer Sounds und Ideengeber für Klangforscher.

Tonerzeugung

Der Mittelpunkt aller Sounds sind natürlich die beiden fast identisch aufgebauten Oszillatoren, welche parallel Pulse, Saw, Noise und Wave bereitstellen. Die Waves greifen auf einen Pool aus 4096 Wellenformen zurück. Dank der beiden individuell einstellbaren Suboszillatoren mit eigenen Wellenformen und sogar Detune ist besonders im Bassbereich reichlich Schub garantiert. Ein sehr schönes Detail ist die Möglichkeit, jeden der beiden Tongeneratoren in den Hypersaw Modus zu versetzen. Durch ganz leichten Versatz mehrerer Sägezahn-Wellenformen in einem Oszillator entstehen unglaublich dichte, strahlende Klänge, die schlicht und ergreifend einfach nur fett sind! Mit Hard Sync, FM und Ringmodulator wird die Klanggenerierung sinnvoll ergänzt und vollendet.
Die finale Note wird den Klängen mit dem Dual Filter verliehen. Es besteht aus zwei lebendig klingenden, parallel arbeitenden, resonanzfähigen Filtern, die Lowpass, Bandpass oder Highpass in jeweils 12 und 24 dB Betrieben werden können. Mit geschickter Anwendung der Modulationen sind dann auch Klänge möglich, die ins Morphing reichen, Formanten oder auch Phaser-artige Sounds abdecken.

Modulation

Für lebendige Klänge sorgen nicht weniger als drei LFOs, drei Hüllkurven und die üppige Modulationsmatrix. Zwei der Hüllkurven sind Filter und Lautstärke fest zugewiesen, können selbstredend auch mit anderen Zielen verbunden werden. Die drei LFOs verfügen über jeweils 128 Wellenformen und decken einen weiten Anwendungsbereich ab. Keytracking, Reset, Synchronisierung zur Clock und Frequenzen bis in den Audiobereich werden mit Bravour abgedeckt. Herzstück sämtlicher Verknüpfungen ist die Modulationsmatrix, die je Patch sechs Einträge mit mehreren Zielen verwaltet. Möchte man mit der dritten Hüllkurve den Pegel eines Oszillators steuern, mit dem Modulationsrads eines angeschlossenen Keyboards die LFO Geschwindigkeit beeinflussen oder mit Velocity die Resonanz kontrollieren; hier wird all das möglich.

Sounds & Spielhilfen

Ab Werk kommt das Instrument mit stattlichen 3328 Sounds daher, die sich auf 26 Bänke zu je 128 Sounds verteilen. Pro Part ist ein super flexibler Arpeggiator aktivierbar, der auf 128 verschiedene Muster zurückgreift und somit zusätzlich eine pfiffige Spielhilfe ist. Im Double-Mode: kann der gleiche Sound zweifach gelayert und gegeneinander verstimmt werden. Noch einfacher sind massive Klangwände im besten Sinne kaum realisierbar.

Effekte

Pro Part bietet Kyra bis zu neun gleichzeitig nutzbare Effekte an. Bereits auf der Oberfläche hat man direkten Zugriff auf Equalizer/Formant, Distortion/Limiter, Delay, Phaser, Chorus und Reverb. Im Menü lassen sich weitere Einstellungen vornehmen.

Anschlüsse

Neben dem Kopfhörerausgang ist Kyra mit vier Stereo-Ausgängen ausgestattet. Damit dürfte in Live- und Studio-Situationen kaum ein Wunsch bezüglich Signalverteilung offen bleiben. Zusätzlich zum MIDI-Trio gesellt sich ein USB 2.0 Anschluss, nicht nur die Datensteuerung via USB gewährt sondern auch als 24 Bit / 96 KHz Audiointerface agiert! Da das Instrument grundsätzlich in Stereo ausgelegt ist, überträgt das Interface die acht Parts auf 16 Kanälen. Überdies kann Kyra zwei Audiokanäle vom Computer an ein Mischpult oder Lautsprecher ausgeben.

Waldorf Kyra im Überblick:

  • Desktop Synthesizer
  • Virtuell-analog
  • 128 Stimmen
  • acht Parts
  • zwei Oszillatoren
  • 4096 Wavetables & klassische Wellenformen
  • zwei Suboszillatoren
  • Hypersaw-Mode
  • FM
  • Ringmodulator
  • Dual Filter
  • drei LFOs
  • drei Hüllkurven
  • Effektprozessor
  • Modulationsmatrix
  • Arpeggiator
  • USB für MIDI & Audio
  • vier Stereo-Ausgänge (oder 8x Mono)
  • OLED Display
  • Robuste Verarbeitung
dummybar

Waldorf Kyra Sounddemo

NAMM 2019 Waldorf Kyra No Talking

Features:

  • Hersteller: Waldorf
  • Bauform / Tastenanzahl: Desktop ohne Tastatur
  • Anschlagdynamik: Ja
  • Tonerzeugung: Digital
  • Arpeggiator: Ja
  • Aftertouch: Ja
  • Anzahl Drehregler: 34
  • Anzahl Taster: 60
  • Display: Ja
  • USB MIDI Schnittstelle: Ja
  • USB AUDIO Interface: Ja
  • Kopfhöreranschluss: Ja
  • Midi Schnittstelle: Ja
  • LINE OUT: Ja
  • inkl. Netzteil: Ja
  • Sym. Anschlüsse: Ja
  • Gewicht (Kg): 5,7
  • Leuchttasten: Ja
  • integr. Effektprozessor: Ja
  • Anzahl Sounds: 4.096
  • Polyphonie: 128
  • Keyboard Split: Ja
  • Stromversorgung: Netzteil extern
  • Breite (cm): 44
  • Höhe (cm): 8,5
  • Tiefe (cm): 30,5
  • Farbe: Weiß
Der größte Musikladen Europas

Music Store professional in Köln

MusicStore-MusicStoreShop:/department-footer/MusicStore_Aussen_Neu_schmaler.jpg

DV247 Music Store in London

DV 247 Store in London Romford

Video: Synthesizer

Video: Piano Center

Video: Keyboards