Ihr Feedback

Waldorf

Waldorf ist seit den 80er Jahren eine feste Größe im Bereich der elektronischen Musikinstrumente. Wie man heute weiß, ist der Begriff „Meilenstein“ in der Firmengeschichte von Waldorf durchaus mehrfach zu nennen. 1989 präsentierte man mit dem Microwave einen polyphonen Rack-Synthesizer, der die Wavetable-Technologie aus dem berühmten PPG Wave Synthesizern mit einem analogen Filter und VCA verschmolz, eine echte Sensation für diese Zeit. Weiterlesen...

Waldorf
(20)

Art.-Nr.: SYN0004759-000

Sofort lieferbar
199,00 €
UVP*: 367,00 €
Waldorf
(27)

Art.-Nr.: SYN0004545-000

Sofort lieferbar
289,00 €
UVP*: 321,66 €
ab 9,23 € mtl. finanzieren
Waldorf
(12)

Art.-Nr.: SYN0003862-000

Sofort lieferbar
499,00 €
ab 15,12 € mtl. finanzieren
Waldorf
(15)

Art.-Nr.: SYN0004014-000

Sofort lieferbar
519,00 €
ab 15,72 € mtl. finanzieren
Waldorf
(4)

Art.-Nr.: SYN0007258-000

Sofort lieferbar
1.799,00 €
UVP*: 2.193,00 €
ab 54,52 € mtl. finanzieren
Waldorf
(17)

Art.-Nr.: SYN0002935-000

Sofort lieferbar
499,00 €
ab 15,12 € mtl. finanzieren
Waldorf
(4)

Art.-Nr.: SYN0006211-000

Sofort lieferbar
4.299,00 €
ab 130,28 € mtl. finanzieren
Waldorf
(6)

Art.-Nr.: SYN0007567-000

Bestellt, voraussichtlich an Lager ab: 12.08.2021
2.249,00 €
UVP*: 2.473,09 €
ab 68,16 € mtl. finanzieren
Waldorf
(5)

Art.-Nr.: SYN0003863-000

Sofort lieferbar
799,00 €
ab 24,21 € mtl. finanzieren
Waldorf
(4)

Art.-Nr.: SYN0005193-000

Sofort lieferbar
599,00 €
UVP*: 1.024,00 €
ab 18,15 € mtl. finanzieren
Waldorf
(3)

Art.-Nr.: SYN0003356-000

Bei heutiger Bestellung, voraussichtlich an Lager ab: 07.08.2021
799,00 €
ab 24,21 € mtl. finanzieren
Waldorf
(1)

Art.-Nr.: PCM0010794-000

Auf Anfrage
131,00 €
UVP*: 169,00 €
Waldorf
(1)

Art.-Nr.: PCM0015851-000

Sofort lieferbar
145,00 €
UVP*: 169,00 €
Waldorf
(2)

Art.-Nr.: SYN0006278-000

Bei heutiger Bestellung, voraussichtlich an Lager ab: 07.08.2021
719,00 €
UVP*: 880,00 €
ab 21,79 € mtl. finanzieren
Waldorf

Art.-Nr.: SYN0007906-000

Sofort lieferbar
75,00 €

Anfang der 90er schuf Waldorf mit dem Wave einen der bis heute beachtlichsten Synthesizer, die es je gegeben hat. Bis zu 48 Stimmen, Wavetables direkt am Gerät editierbar, ein Meer an Bedienelementen; damit hat sich der Hersteller ein Denkmal gesetzt. Etwa zur gleichen Zeit erschien der Pulse, ein durchweg analoger Synthesizer, der mit seinem durchdringenden Klang auf etlichen Techno-Produktionen verewigt wurde. Dem Wavetable-Konzept treu bleibend und zugleich mit einem Auge auf die Analog-Fraktion folgten in verschiedenen Ausführungen heute sehr gesuchte Synthesizer wie Microwave II/XT und die „Q“-Serie. Zwischenzeitlich machte Waldorf nur im Software- Segment von sich hören, ihre Adaption des PPG Wave 2.2 ist bis heute ein beliebtes Plug-In.

2009 meldete man sich mit dem Blofeld zurück: das kompakte Gehäuse, die Waldorf-typische Bedienmatrix und ein größeres Display vermochten erneut zu begeistern und vor allem war die hauseigene Klangästhetik wieder zu haben und dazu erschwinglich. Mit ein paar Eurorack-Modulen wagte man zwischenzeitlich erste Schritte in die Modularwelt und übertrug ein paar der „Killer-Features“ aus den großen Instrumenten in die Welt der Steuerspannungen. Den derzeit aktuellen Meilenstein stellte der Hersteller Anfang 2018 mit dem Quantum vor. Der stattliche Keyboard-Synthesizer beherrscht eine Reihe hochentwickelter Synthese-Formen (Wavetable, Waveform, Particle, Resonator, Kernel Mode), die in diesem Umfang noch kein anderer Hersteller realisiert hat. Mehr als großzügig mit Drehreglern bestückt vermag das Ausnahme-Instrument mit dem großen Touchscreen Klangenthusiasten durchaus zu beeindrucken.

Dass Waldorf ein Dauerabo für Überraschungen (Rocket, STVC) und moderne bzw. zukünftige Klassiker hat, daran besteht kein Zweifel.