Ihr Feedback

Synthesizer

Synthesizer online kaufen bei MUSIC STORE professional

Seit Jahrzehnten faszinieren elektronische Sounds Musiker wie Zuhörer. Was in der ersten Hälfte des vergangenen Jahrhunderts mit Labor- und Messgeräten seinen Anfang nahm, wurde in den 60er Jahren durch die Synthesizer-Pioniere Robert Moog und Don Buchla auf eigenen Wegen ins Rollen gebracht: Mit ihren Modularsystemen und deren Folgeprodukten (Analog-Synthesizern) legten sie den Grundstein dafür, was man heute unter einem Synthesizer versteht. Insbesondere ist hier der Moog Minimoog zu nennen, der richtungsweisend für nahezu alles was nach ihm kam, Pate stand. Ausgestattet mit einer Hand voll Funktionsgruppen wie Oszillatoren, Mixer, Filter, VCA, Hüllkurven, Controller und einer Klaviatur hatte dieser auf kompaktem Raum und vorverdrahtet alles, was den neuen Klang der transportablen Hardware-Synthesizer definieren sollte.

Heute gibt es für jeden Geschmack, Anspruch und Geldbeutel elektronische Musikinstrumente zur Klangerzeugung, da bedarf es etwas Zeit, sich in Ruhe zu informieren und die richtige Wahl zu treffen. Neben Platzhirschen wie Korg, Moog, Roland und Yamaha führen wir selbstverständlich etliche kleinere Hersteller, die mit spannenden Instrumenten aufwarten. Die Trennschärfe zwischen Geräten, die entweder rein digital oder rein analog funktionieren, ist heute nicht mehr so klar vorgegeben. Längst etabliert sind auch kombinierte Instrumente (Hybrid-Synthesizer), in denen zum Beispiel der Tongenerator und/oder die Modulationen selbst komplett digital sind, der Rest vom Signalweg wie Mixer, Filter und VCA aber analog arbeitet. Gleiches gilt mittlerweile auch für modulare Synthesizer, etliche Module verrichten ihre Aufgabe mit Bravour; anstelle von ICs und Transistoren erstellen sie die Klänge mit Chip und Code.

Oldschool vs. Newschool

Neuauflagen von realanalogen Klassikern der Vergangenheit wie Black Corporation Deckard’s Dream (Yamaha CS-80 Clone), ARP Odyssey, Korg MS-20 mini, Roland TB-03 (TB-303 Clone), TR-808, Behringer MS-1, Behringer DeepMind oder dem Behringer Model D erfreuen sich anhaltender Beliebtheit. Ebenso ist Yamahas FM-Synthese aus dem DX-7 nicht in Vergessenheit geraten und „lebt“ durch aktuelle Geräte wie Reface DX, Yamaha MODX oder dem Korg Volca FM wieder auf.

Für welche Zielgruppe sind welche Geräte geeignet?

Ob Anfänger, Hobby-Musiker oder Profi, für jeden ist etwas Passendes dabei. Mit oder ohne Klaviatur, MIDI-Controller, Step-Sequenzer, Rack Gerät oder Desktop, analog, digital, vielseitig oder One-Trick-Pony, man hat die Wahl. Selbst „Laboranten“ kommen auf ihre Kosten: Wer lieber mit haptischen Sensoren ein Modularsystem, die DAW oder die Groovebox steuert, kann auf individuelle Lösungen zurückgreifen. Auch Noise Artists können u.a. dank dem gewachsenen Angebot im Modular-Segment mehr denn je aus dem Vollen schöpfen. Eher spielerische Ansätze, die durchaus einen hohen musikalischen Wert haben können findet man beispielweise in der Pocket Operator-Reihe von Teenage Engineering, einer erfolgreichen Serie von Instrumenten in der Größe eines Taschenrechners.

Unendlich viele Sound-Möglichkeiten

Synthesizer sind sicher die vielseitigsten elektronischen Musikinstrumente überhaupt. Damit Sounds zu kreieren und zu spielen macht riesigen Spaß und bietet unendlich viele musikalische Ausdrucksmöglichkeiten mit denen man immer wieder neue Ideen entwickeln kann. Das Sounddesign elektronischer Musik entwickelt sich ständig weiter, und ebenso haben sich seit den Anfängen der ersten Analog-Synthesizer in den 60er Jahren und den Analog-Synthesizer-Keyboards der 70er und 80er Jahre die Synths stets weiterentwickelt. Nie zuvor war der Markt lebendiger als heute. Längst haben sich neben den subtraktiven Synthese (die meisten analogen und viele virtuell-analogen), FM und Wavetable auch Physical Modelling, „East Coast“, Particle, Resonator und weitere als Tonerzeugungsformen etabliert und bieten dem Anwender jeweils sehr individuellen Klang und Möglichkeiten. Möchte man ganz klassische analoge Bass- und Lead-Sounds spielen, ist ein kompakt aufgebauter Analog-Synthesizer sicher das richtige, während digitale Synthesizer wiederum ganz andere Sachen leisten können.

In Bits & Bites

Softwarefähige Instrumente (VST Synthesizer, Software-Synthesizer) gab es in der Form, wie man sie heute für PC und Mac kennt, erst nach der Commodore-Amiga Ära. Mittlerweile finden sich auch leistungsfähige Synthesizer auf Smartphones mit Android-Betriebssystem oder iOS. Firmen wie Ableton, Arturia, Toontrack, Steinberg, u-he, Native Instruments und viele andere entwickeln VSTs und Programme, die sich heute nicht mehr hinter Hardware verstecken brauchen. Egal ob ein Clone eines kultigen Synthesizers der Vergangenheit, eine Eigenentwickung mit neuartigen Synthesisierungsmöglichkeiten oder aufwendige Konzepte für Filmkomponisten und Hitschreiber; auch hier finden Sie in unserem Sortiment eine umfangreiche Auswahl.

Damit das Musizieren mit der Software mehr Freude macht und vor allem haptisch für den Anwender greifbar ist, gibt es eine Vielzahl an DAW-Controllern, mit denen man seine Programme buchstäblich im Griff hat. Keyboards in sämtlichen Größenordnungen, Controllerboxen mit Drehreglern, Fadern und Pads warten nur darauf, dem Musiker hilfreich beim Komponieren, „Tracken“ oder beim Live-Einsatz zur Seite zu stehen.

Unsere Kategorien

Synthesizer finden Sie in unserem Onlineshop, unterteilt in den Produktgruppen Digital, Analog, Virtual Analog, Halbmodular, Expander, Mini Synths und Software. Da das Angebot im Bereich der modularen Synthesizer so umfangreich ist, gibt es dafür eine separate Kategorie, die alle Module, Gehäuse, Komplettsysteme und Zubehör enthält, um sein eigenes Modular-System zu konfigurieren oder ein Bestehendes zu erweitern. Ausführliche Informationen zu den Synthesizern und Zubehör finden Sie auf den Produktdetailseiten.

In unserem Shop finden Sie in verschiedenen Kategorien eine große Auswahl Synthesizer von den verschiedensten Herstellern. Haben Sie etwas Passendes gefunden? Bei 30-Tage-Rückgabegarantie und schnellstmöglicher Lieferung können Sie sicher und bequem von zu Hause aus bestellen.

Besuchen Sie uns gerne in unserer Abteilung im Store und testen Sie ausgiebig die ausgestellten Instrumente zur Klangerzeugung. Unser kompetentes Fachpersonal steht Ihnen mit Rat und Tat zur Seite. Selber patchen und entdecken ist hier ausdrücklich erwünscht!

Beliebte Marken bei MUSIC STORE professional

Access, Akai, Analogue Solutions, ARP, Arturia, Behringer, Black Corporation, Clavia, Critter & Guitari, Dave Smith Instruments, Doepfer, Dreadbox, Elektron, Jomox, MAM, MFB, Moog, Korg, Novation, Roland, Sequential, Studiologic, Teenage Engineering, Twisted Electrons, V3 Sound, Vermona, Waldorf, Yamaha