Ihr Feedback

Waldorf IRIDIUM

Artikel: SYN0007567-000
  • Neu!
Social Media aktivieren
Digitaler Desktop-Synthesizer mit 16 Stimmen, 8 Steuerspannungs- Ein- und Ausgängen, 3 digitalen Oszillatoren mit 5 Synthesefor...  Alle Artikelinfos

2.143,60 €
UVP*.: 2.333,00 €,  inkl. gesetzl. MwSt., inkl. Versandkosten
oder günstig ab 64,96 € mtl. finanzieren
or cheap with finanzieren
Bestellt, voraussichtlich an Lager ab: 26.08.2020
Wir beraten Sie gern!

Aktivieren Sie Social Media, um Inhalte zu teilen. So werden erst Daten an soziale Netze übermittelt, wenn Sie das wirklich möchten.

Waldorf Iridium

Digitaler Desktop-Synthesizer

Mit dem IRIDIUM stellt Waldorf die gelungene Desktop-Version des Ausnahme-Synthesizers QUANTUM vor, der in der Historie der Synthesizer durchaus als Meilenstein zu betrachten ist. Neben der fehlenden Klaviatur und dem daraus resultierenden kleinerem Gehäuse (im Waldorf KYRA -Format) fallen sofort die 16 hintergrundbeleuchteten Pads auf. Diese dienen u.a. der Programmierung des internen Sequenzers. Der Iridium glänzt mit stattlichen 16 Stimmen ( Quantum : 8 Stimmen) und verfügt über acht Steuerspannungs- Ein- und Ausgänge auf der Rückseite. Nicht übernommen wurde das analoge Dual Lowpass Filter des Quantum , dieses wurde durch ein digitales Dual Multimode Filter ersetzt.

Synthese

Herzstück des Iridium sind seine drei digitalen Oszillatoren mit je fünf wählbaren Syntheseformen:

  • Wavetable : Waldorfstyle mit der neusten Nave -Technik inklusive Sprachsynthese und Erzeugung von Wavetables aus externen Audioquellen
  • Waveform : Waveform mit bis zu 8 simultanen Wellenformen pro Oszillator im Detuned - oder Chordalmodus mit Hard-Sync, Warp , PWM sowie pitchable Noise
  • Particle : Granular Sampler mit multi-sampling und traditionellem Samplingmodus
  • Resonator : Exciter mit Multi-Sampling und Filterbank Modellierung
  • Kernel : ein akribisch strukturiertes Tool zur Erzeugung von futuristischen Experimentalklängen und FM-artigen Sounds

Die Oszillatoren für sich genommen leisten teils schier unglaubliches und bieten eine enorme Bandbreite unterschiedlichster Klänge. Da sich unter der Haube noch mehr Parameter befinden die zudem vielzeitig modulierbar sind, dürften neue Klangschöpfungen im besten Sinne ein fortlaufender Prozess sein. Das Filter des Iridium ist ein exzellentes, duales Multimode Filter digitaler Herkunft und deckt ein weites Spektrum resonanter und gedämpfter Klänge ab. Die aufwendige Signalkette wird durch fünf zugleich verfügbare Effekte wie Delay , Reverb , Chorus , Flanger oder Phaser und den Master Compressor vollendet.

Modulation

Mit jeweils sechs loopbare Hüllkurven und LFOs sowie dem Komplex Modulator , der eine Mixtur aus zwei LFOs mit selbst zu zeichnenden(!) Wellenformen und Hüllkurve ist, hat man neben den üblichen Modulationsquellen wie z.B. Velocity oder Aftertouch genug Optionen an der Hand, um die 40 Einträge umfassende Modulationsmatrix zu füllen und somit dem Klang an fast jeder beliebigen Stelle Leben einzuhauchen.

Zugriff

Das hochauflösende Multitouch -Display erlaubt bequemen Zugriff auf jeden Parameter und setzt jeden Handgriff auf dem Bedienfeld visuell um. In bestechender Präzision zeigt es in Echtzeit Veränderungen im Klanggeschehen in verschiedenen Abschnitten des Synthese-Prozesses an. Es hat die gleiche Größe wie das des Quantum , zudem ist es mit dem gleichen Satz Regler und Taster umrandet.

Sequenzer & Co.

Die 16 hintergrundbeleuchteten Pads erleichtern die Arbeit mit dem integrierten Sequenzer immens und dienen zugleich dem Anspielen einzelner Noten; sogar Parameterlocks sind programmierbar. Zudem ist ein umfangreich einstellbarer Arpeggiator im Instrument integriert. Bei Bedarf hat man Zugriff auf eine üppige Auswahl verschiedener Tonskalen.

Waldorf Iridium im Überblick:

  • Arpeggiator
  • Digitaler Desktop-Synthesizer
  • 16 Stimmen
  • Zweifach timbral: Split, Layered oder Unisono Modus
  • 3 Stereo Oszillatoren mit jeweils fünf Syntheseformen
  • Wavetable : Waldorfstyle mit der neusten Nave -Technik inklusive Sprachsynthese und Erzeugung von Wavetables aus externen Audioquellen
  • Waveform : Waveform mit bis zu 8 simultanen Wellenformen pro Oszillator im Detuned- oder Chordalmodus mit Hard-Sync , Warp , PWM sowie pitchable Noise
  • Particle : Granular Sampler mit multi-sampling und traditionellem Samplingmodus
  • Resonator : Exciter mit Multi-Sampling und Filterbank Modellierung
  • Kernel : ein akribisch strukturiertes Tool zur Erzeugung von futuristischen Experimentalklängen und FM-artigen Sounds
  • Zwei digitale Multimode Filter pro Stimme mit innovativem Linkmodus
  • Digital-Former : Zusätzliche digitale Algorithmen pro Stimme wie Kammfilter, Hoch-, Tief- & Bandpass sowie Notch-Filter ( Nave , Largo oder PPG Modelle), Bit-Crusher , Drive und mehr
  • Flexibles Routingsystem für die Anordnung der digitalen Filter, Digital-Former und des Oszillator Routings
  • 6 LFOs
  • 6 loopbare Hüllkurven
  • Komplex Modulator
  • Umfangreiche Modulationsmatrix mit bis zu 40 Einträgen
  • Mastereffekte mit jeweils 5 Slots für beide Timbres mit Effekten wie Phaser , Flanger , Chorus , Reverb, Drive, EQ und mehr
  • Stepsequencer mit Parameterautomation und skalenbasierter Tonhöhenquantisierung
  • Visuelle Soundbearbeitung über das hochauflösende Multitouch -Display

Waldorf Iridium Trailer

Waldorf Iridium Sound Demo

Waldorf Iridium Review & Sound Demo

Features:

  • Hersteller: Waldorf
  • Bauform / Tastenanzahl: Desktop ohne Tastatur
  • Anschlagdynamik: Ja
  • Tonerzeugung: Digital
  • Arpeggiator: Ja
  • Aftertouch: Ja
  • Velocitykurve einstellbar: Ja
  • Anzahl Pads: 16
  • Anzahl Drehregler: 40
  • Anzahl Taster: 56
  • Display: Ja, Touch
  • USB MIDI Schnittstelle: Ja
  • Kopfhöreranschluss: Ja
  • Aufnahmemöglichkeit: MIDI-Stepsequenzer
  • Sampler: Ja
  • Speichermedium: Micro SD-Card
  • Midi Schnittstelle: Ja
  • LINE IN: Ja
  • LINE OUT: Ja
  • inkl. Netzteil: Ja
  • Gewicht (Kg): 5,4
  • Leuchttasten: Ja
  • integr. Effektprozessor: Ja
  • Anzahl Sounds: 7000
  • Polyphonie: 16
  • Keyboard Split: Ja
  • Stromversorgung: Netzteil extern
  • Breite (cm): 44
  • Höhe (cm): 8,5
  • Tiefe (cm): 30,5
Der größte Musikladen Europas

Music Store professional in Köln

MusicStore-MusicStoreShop:/department-footer/MusicStore_Aussen_Neu_schmaler.jpg

DV247 Music Store in London

DV 247 Store in London Romford

Video: Synthesizer

Video: Piano Center

Video: Keyboards