Ihr Feedback

Behringer Pro-800

(39)
Artikel: SYN0008484-000
  • Topseller!
Behringer Pro-800 Produktbild
Social Media aktivieren
Polyphoner Analog-Synthesizer & Clone des beliebten Retroklassikers Prophet-600, allerdings enorm erweitert.  Alle Artikelinfos

369,00 €
inkl. gesetzl. MwSt., inkl. Versandkosten
oder günstig ab 9,10 € mtl. finanzieren
Sofort lieferbar
Standardversand (UPS/DHL/DPD)  (1-2 Werktage)

ab 29 € kostenfrei (innerhalb Deutschland)

Wir beraten Sie gern!

Aktivieren Sie Social Media, um Inhalte zu teilen. So werden erst Daten an soziale Netze übermittelt, wenn Sie das wirklich möchten.

  • INTERAKTIVER
    KATALOG
  • ÜBER 3000
    PRODUKT-VIDEOS
  • GRATIS
    VERSAND ab 29€
  • 3 JAHRE
    GARANTIE
  • 55.000 PRODUKTE
    VERSANDBEREIT

Produktinformationen - Behringer Pro-800

Polyphoner Analog-Synthesizer

  • Clone des Sequential Circuits Prophet-600 (1982)
  • Desktop Synthesizer
  • Analog
  • 8 Stimmen polyphon
  • 2 Oszillatoren (Sägezahn, Dreieck, Rechteck mit PWM)
  • Hardsync für Oszillator 2
  • Filter- und Oszillator-FM
  • Unisono-Mode mit Detune
  • Rauschgenerator
  • 24dB Lowpass Filter
  • Poly-Modulator
  • 2 ADSR Hüllkurven
  • LFO mit 6 Wellenformen
  • 400 Speicherplätze
  • Arpeggiator
  • Sequenzer mit 2 Pattern
  • Filter CV-In
  • USB/MIDI-Eingänge
Das Bedienpanel des Pro-800


Behringer Pro-800 im Detail:

Der Pro-800 ist ein Clone des beliebten Retroklassikers Sequential Circuits Prophet-600 von 1982. Zu Gunsten des kompakten, rackfähigen Gehäuses, verzichtet Behringer in der Neuauflage auf das opulente Gehäuse mitsamt der 61 Keyboardtasten, wodurch das Instrument angenehm transportabel wird. Die Neuauflage wurde um zwei Stimmen erweitert, wodurch der Pro-800 nun insgesamt acht Stimmen hat. Zudem verfügt der Synthesizer nun über einen Rauschgenerator und mehr Speicherplätze. Seit dem Erscheinen des Prophet-600 gab es verschiedene Erweiterungen und Verbesserungen, die größtenteils nicht von Sequential selbst kamen. Die bekannteste Erweiterung dürfte das GliGli-Upgrade sein, welches quasi vollumgänglich auch im Pro-800 zur Anwendung kommt und weit mehr leistet als MIDI-CCs, Velocity, Aftertouch und mehr Wellenformen für den LFO zu implementieren. Kurzum: der Pro-800 ist die kompakte und vor allem enorm erweiterte Version dessen, was der Prophet-600 erst viel später geworden ist. Der geschmeidige Grundsound des Originals ist auch dem Pro-800 zu attestieren.

Der Synthesizer

Die beiden durchsetzungsfähigen Oszillatoren, deren Basis je ein CEM3340 Chip ist, verfügen jeweils über Sägezahn, Dreieck und Rechteck-Wellenformen und Pulsweitenregler. Oszillator A ist zu Oszillator B synchronisierbar. Beide VCOs werden im Mixer zusammengeführt, hier findet sich auch der Rauschgenerator. Bearbeitet wird der schöne Grundklang mit einem charaktervollen 24dB Lowpass Filter, welches auch als Curtis VCF bekannt ist. Es verhält sich ähnlich wie ein Moog-Filter, klingt aber aufgrund des verwendeten IC CEM3320 jedoch anders als die Transistor-Kaskade. Die untere Hälfte der Drehregler befasst sich mit der Modulationsabteilung.

Poly-Mod setzt sich aus den Quellen Filter Hüllkurve und Oszillator B zusammen und ist auf Frequenz von Oszillator A und den Cutoff anwendbar. Hier entstehen auch die etwas härteren Sounds für Oszillator- und Filter-FM.

Der LFO stellt insgesamt sechs Wellenformen zu je zwei Sets zur Verfügung und wird final über das Modulationsrad eines angeschlossenen MIDI-Keyboards dosiert. Als Ziele stehen Frequenz und Pulsweite der Oszillatoren A und B sowie Cutoff zur (gleichzeitigen) Verfügung.

Die beiden ADSR Hüllkurven sind Filter und VCA fest zugewiesen. Dank insgesamt 400 Speicherplätzen geht keine Sound-Idee mehr verloren.

Behringer Pro-800 Bedienfeld

Behringer Pro-800 Viele Drehregler


Sequenzer & Arpeggiator

Der genial simple Sequenzer gewährt Zugriff auf zwei Pattern, die jeweils bis zu 400(!) Schritte lang sein können; Pausen lassen sich ebenso programmieren. Die Noten dafür werden über ein angeschlossenes MIDI-Keyboard eingespielt. Nach der Eingabe lassen sich die Pattern mit dem Keyboard transponieren. Der Arpeggiator bietet primär die Abspielmode Up, Down, Up&Down, Assign und Random. Die Synchronisierung zu anderem Equipment erfolgt über den analogen Clock-Eingang oder MIDI/USB.


Behringer Pro-800 Rückseite

Die Rückseite des Pro-800

Introducing Behringer PRO-800

Behringer PRO-800 - How Does It Sound?

Features:

  • Hersteller: Behringer
  • Bauform / Tastenanzahl: Desktop ohne Tastatur
  • Anschlagdynamik: Ja
  • Aftertouch: Ja
  • Tonerzeugung: Analog
  • Polyphonie: 8
  • Anzahl Sounds: 400
  • Arpeggiator: Ja
  • Anzahl Drehregler: 27
  • Anzahl Taster: 21
  • Display: Ja
  • Aufnahmemöglichkeit: MIDI-Stepsequenzer
  • Midi Schnittstelle: Ja
  • USB MIDI Schnittstelle: Ja
  • LINE OUT: Ja
  • Kopfhöreranschluss: Ja
  • Sustain Pedalanschluss: Ja
  • Stromversorgung: Netzteil extern
  • inkl. Netzteil: Ja
  • Breite (cm): 42,4
  • Höhe (cm): 9,6
  • Tiefe (cm): 13,6
  • Gewicht (kg): 1,65
Behringer Pro-800 ProduktbildBehringer Pro-800
369,00 €
555,00 €
369,00 €
432,00 €
485,00 €
235,00 €

Mit ähnlichen Produkten vergleichen

Der größte Musikladen Europas

Music Store professional in Köln

MusicStore-MusicStoreShop:/department-footer/MusicStore_Aussen_Neu_schmaler.jpg

DV247 Music Store in London

DV 247 Store in London Romford

Video: Synthesizer

Video: Piano Center

Video: Keyboards