Ihr Feedback

Behringer TD-3-MO AM

(12)
Artikel: SYN0007953-001
  • Topseller!
Behringer TD-3-MO AM Produktbild
Social Media aktivieren
TD-3 mit deutlich erweiterten Klangformungsmöglichkeiten und zusätzlichen CV/Gate Anschlüssen.  Alle Artikelinfos

Produktvarianten

Behringer TD-3-MO SR

Behringer TD-3-MO SR Produktbild
  • Hersteller: Behringer
  • Bauform / Tastenanzahl: Desktop ohne Tastatur
  • Anschlagdynamik: Ja
  • Tonerzeugung: Analog
  • Polyphonie: 1,0
  • ...
(16)
249,00 €
249,00 €
inkl. gesetzl. MwSt., inkl. Versandkosten
Sofort lieferbar
Standardversand (UPS/DHL/DPD)  (1-2 Werktage)

ab 25 € kostenfrei (innerhalb Deutschland)

Wir beraten Sie gern!

Aktivieren Sie Social Media, um Inhalte zu teilen. So werden erst Daten an soziale Netze übermittelt, wenn Sie das wirklich möchten.

Produktinformationen - Behringer TD-3-MO AM

Analoger 303 Clone mit erweiterter Klangformung

TD-3-MO front

Überblick:

  • Clone der Roland TB-303 (1982-1984)
  • Inkl. „Devil Fish Modifikation“
  • Desktop Synthesizer
  • Analog
  • monophon
  • Oszillator mit Sägezahn und Rechteck
  • Suboszillator
  • Acid-Filter
  • Overdrive
  • Muffler
  • Filter FM
  • Schaltbares Resonanzverhalten
  • Erweiterte Hüllkurven
  • Variables Slide-Verhalten
  • Filter via MIDI steuerbar
  • 16-Schritt Stepsequencer
  • 64 Pattern
  • Song Mode
  • Random-Mode
  • Audioeingang
  • Zahlreiche CV Ein- und Ausgänge
  • USB & MIDI
  • 16-facher Polychain
  • Aciiieeed!
TD-3-MO side

Die Behringer TD-3-MO AM ist ein Clone des berühmten Bass-Synthesizers Roland TB-303 mitsamt „Devil Fish-Modifikation“, dessen blubbernder und schreiender Sound Generationen von Musikern, DJs und Feiernden in seinem Bann hält. Der in der elektronischen Musik wohl am häufigsten verwendete Sound kommt mit erstaunlich wenigen Bedienelementen aus und lebt durch den internen Sequenzer erst richtig auf. Anstelle des Distortion-Effekts der TD-3 verfügt die TD-3-MO über alle Merkmale der berühmt-berüchtigten Schaltungserweiterung. Darüber hinaus lässt sich das Filter via MIDI steuern.

Historie & Hype

Ursprünglich war die TB-303 zusammen mit dem Drumcomputer TR-606 (beide von Roland) dazu gedacht, Schlagzeug und Bass im Alleinunterhalter-Kontext zu ersetzen und Musikern das Üben ohne anwesende Bandmitglieder zu ermöglichen. Allerdings fühlte sich diese Zielgruppe nicht angesprochen und somit landete die TB-303 bei Disco-House DJs und Produzenten, die die Bassmaschine mit einem Drumcomputer verknüpften und somit zahllose Tracks schufen, die damals wie heute legendär sind. In den 90ern mit der aufkommenden Techno-Welle wollten viele Produzenten eine „303“ ihr Eigen nennen, was aufgrund der damals schon gestiegenen Gebrauchtmarktpreise und der geringen Verfügbarkeit leider nur wenigen vorbehalten war. So nahmen sich zahlreiche Hersteller der Sache an und veröffentlichten in Soft- und Hardware eine stattliche Anzahl von Clones. Mal war der Sequenzer gelungen, mal die Klangerzeugung, viele Male aber auch war das Ergebnis so eigenständig, dass es vieles, nur eben keine 303 war.

Wie Fatboy Slim es schon so simpel wie treffend auf den Punkt brachte: ”Everybody needs a 303!“

Modded Out

Was Behringer mit „Modded Out“ umschreibt, ist nichts Geringeres als die „Devil Fish-Modifikation“, die wohl bekannteste Schaltungserweiterung der kultigen Bassmaschine. Anstelle eines simplen Verzerrers warten einige Extras auf, die den Sound der 303 in ganz andere Sphären katapultieren. Der Hauptoszillator wird um einen Suboszillator ergänzt. Hüllkurven, Accent-Verhalten und die Slide-Zeit sind nun dank sechs zusätzlicher Bedienelemente detailliert einstellbar und bieten nach oben und unten einen erweiterten Regelbereich. Mit Overdrive und Muffler sind nun zwei Optionen an Bord, dem satten Grundsound mehr Härte und Aggressivität hinzuzufügen. Filter FM dosiert das Einwirken des Oszillators auf den Cutoff-Parameter und Filter Tracking stellt ein, wie stark das Filter der gespielten Tonhöhe folgt. Wer den Acid-Klassiker „Higher State Of Consciousness“ von Josh Wink kennt, weiss was hier möglich ist. Abgerundet wird die TD-3-MO AM durch zahlreiche Steuerspannungs-Ein- und Ausgänge, die sich perfekt mit einem Eurorack-Modularsystem oder einem halbmodularen Synthesizer kombinieren lassen.

Devil Fish
Sequenzer

Sequenzer

Der kultige Sequenzer gewährt Zugriff auf 64 Pattern, die jeweils bis zu 16 Schritte lang sein können und ergänzend den Song Mode. Die unverzichtbaren und charakteristischen befehle Accent und Slide sind selbstredend mit an Bord. Zudem besteht die Möglichkeit, Pattern zu transponieren. Dank der Randomize-Funktion würfelt man mit der TD-3-MO AM auf Tastendruck neue Pattern zusammen, die ein steter Quell von Inspiration und Variation sind.

TD-3-MO rear

Behringer TD-3-MO - 'Modded Out' Edition

Behringer TD3 MO Modded Out Sound Demo (no talking)

Features:

  • Hersteller: Behringer
  • Bauform / Tastenanzahl: Desktop ohne Tastatur
  • Anschlagdynamik: Ja
  • Tonerzeugung: Analog
  • Polyphonie: 1
  • Arpeggiator: Ja
  • integr. Effektprozessor: Ja
  • Anzahl Drehregler: 17
  • Anzahl Taster: 24
  • Aufnahmemöglichkeit: MIDI-Stepsequenzer
  • Midi Schnittstelle: Ja
  • USB MIDI Schnittstelle: Ja
  • LINE IN: Ja
  • LINE OUT: Ja
  • Kopfhöreranschluss: Ja
  • Stromversorgung: Netzteil extern
  • inkl. Netzteil: Ja
  • Breite (cm): 30,5
  • Höhe (cm): 5,6
  • Tiefe (cm): 16,5
  • Gewicht (kg): 0,9
Behringer TD-3-MO AM ProduktbildBehringer TD-3-MO AM
249,00 €
311,00 €
249,00 €
285,00 €
249,00 €
189,00 €

Mit ähnlichen Produkten vergleichen

Der größte Musikladen Europas

Music Store professional in Köln

MusicStore-MusicStoreShop:/department-footer/MusicStore_Aussen_Neu_schmaler.jpg

DV247 Music Store in London

DV 247 Store in London Romford

Video: Synthesizer

Video: Piano Center

Video: Keyboards